Spielberichte der AH 2019


25.05.2019
wappen wappen TuSA/Sparta - Hilden-Nord II wappen
4:5 (2:1)
Die Tendenz wird gewertet
Statistik
Tor M. Klause
Abwehr Frank M. (Sp), Icke (Sp), Kreso, Marek
Mittelfeld Said, Th. Kreß, M. Galle (Sp), St. Erdmann (Sp), R. Maushake
Sturm Iwan (Sp), Younes (Sp)
 
TorschützeYounes (3), Said
Manager am Rande-
Bericht
Knapp verloren
Gut gekämpft, dem Gegner Paroli geboten, doch am Ende unglücklich gegen Hilden Nord 4:5 (1:2) verloren. Dabei hätten die Bilker das Unentschieden verdient gehabt. Mit dem Punktgewinn hätte nach der hohen Niederlagenserie ein Zeichen gesetzt werden können. Leider zahlten sich der Kampfgeist und die Moral nicht in einem Punkt aus.
04.05.2019
wappen PSV - TuSA/Sparta wappen wappen
6:2 (0:1)
6 Hütten ist Standard???
Statistik
Tor Lutz
Abwehr Frank M. (Sp), Marcus Galle (Sp), Kreso, R. Maushake
Mittelfeld Hubi, Peer (Sp), Said, Florian Grüne(Sp)
Sturm Holger Offermann (Sp), Ralf Dahmen (Sp)
 
TorschützeM. Galle, R. Dahmen
Manager am Rande-
Bericht
Wieder eine hohe Niederlage
Gegen den PSV gab es nicht nur durchwachsendes Wetter mit Sonne, Graupel und Regen, sondern auch zwei unterschiedliche Halbzeiten. Mit 2:1 führten die Gäste aus Bilk verdient nach Durchgang eins. Kurz nach Anpfiff der zweiten Hälfte leiteten aber zwei dumme Abwehrfehler die nächsten große Niederlage ein. Am Ende fehlte mit 11 Spielern wieder mal die Puste und der PSV siegte klar mit 6:2.
Glückwunsch
75
Said
70 Spiele für die AH
13.04.2019
wappen wappen TuSA/Sparta - SFD 75 wappen
0:6 (0:2)
(fast) alle Gegner zu stark
Statistik
Tor O. Schildt
Abwehr Frank M. (Sp), Ike (Sp), Marek, Marcus Galle (Sp), Kreso
Mittelfeld R. Maushake, Hubi, Peer (Sp), Olli Honermann, M. Klause (Sp)
Sturm Sven Kienert, Ralf Dahmen (Sp)
 
TorschützeFehlanzeige
Manager am Rande?
Bericht
Glanzlose Leistung
Mit einem trostlosen Auftritt hat Sparta/Tusa06 eine neue Heimklatsche besiegelt. Die Bilker-Fleher-Spielgemeinschaft ist mit (0:2) 0:6 gegen SFD 75 untergegangen. Leider fehlt zurzeit die nötige Spielpraxis und die Luft nach oben. Es kann nur besser werden!
Glückwunsch
36
Marek
200 (!!!!) Spiele für die AH
06.04.2019
wappen wappen TuSA/Sparta - TuRU 80 wappen
3:4 (3:1)
am Ende fehlten die Kräfte
Statistik
Tor Michael Klause (Sp)
Abwehr Marcus Galle (Sp), Frank Moritz (Sp), Kreso
Mittelfeld Said, Hubi, Thomas Kreß, Oliver Honermann, Peer (Sp)
Sturm Raschid (Sp), Ralf Maushake
 
TorschützeRaschid (Sp), Hubi, Ralf Maushake
Manager am RandeFlöte
Bericht
Führung verspielt
Die Fleher/Bilker um Horst Flötemann unterlagen am Samstag trotz eines zweifachen Zwei-Tore-Vorsprungs mit 3:4 (1:1). Das frühe Tor der Fleher sollte eigentlich die Richtung vorgeben, und das hat auch gut geklappt. Dann kam der unnötige Doppelschlag der Gäste und am Ende ein glücklicher Siegtreffer.
"Es hat keiner gesagt, dass wir nach dem 3:1 aufhören sollen, Fußball zu spielen", so Horst "Flöte" verärgert nach dem Spiel. Nur 11 Spieler von TuSA/Sparta waren am Start. Turu konnte dagegen immer wieder auswechseln. Am Ende fehlten den Gastgebern einfach die Puste und die Konzentration, um die Zeit ordentlich runterzuspielen. Da ist Luft nach oben.
Glückwunsch
89
Olli
50 Spiele für die AH
23.03.2019
wappen DSC 99 - TuSA/Sparta wappen wappen
7:1 (3:1)
chancenlos
Statistik
Tor Volkan (Sp)
Abwehr Icke (Sp), Frank Moritz (Sp), Kreso
Mittelfeld R. Maushake, Hubi, Peer (Sp), Olli Honermann, M. Klause (Sp)
Sturm Lutz (Sp), Sven S.
 
TorschützeLutz
Manager am Rande?
Bericht
wieder 1:7 Klatsche - Nächstes Debakel
Erneut ein Klatsche 7:1 für die Spielgemeinschaft von Sparta / TuSA, diesmal beim DSC 99. Mit nur 11 Mann angereist merkte man den Spielern die Müdigkeit schnell an. Die Mannschaft war nicht auf der Höhe und erlaubte sich einige Fehlpässe im Mittelfeld, die schnell zu Gegentore führten. Sparta/TuSA konnte die Kräfte über die ganze Spielzeit nicht kompensieren und war auch im Sturm extrem harmlos. Nachdem die Teams sich mit einem 3:1 in die Halbzeit verabschiedeten, konnten Sparta/TuSA noch 20 Minuten mithalten, danach ist Mannschaft zusammen gesackt. Das Ergebnis der Gastgeber ist vielleicht zu hoch ausgefallen, aber am Ende deutlich und verdient.
16.02.2019
wappen Fortuna - TuSA/Sparta wappen wappen
7:1 (5:0)
Sensation: 5 (fünf(!!!!) Einwechselspieler
Statistik
Tor M. Klause (Sp)
Abwehr Icke (Sp), Frank Moritz (Sp), Marcus Galle (Sp), Kreso, Marek
Mittelfeld Th. Kreß, Olli Honermann, St- Erdmann (Sp), Lutz (Sp)
Sturm Lars (Sp). Ivan (Sp), Daniel (Sp), Ralf Maushake, Humberto (Sp)
 
TorschützeHumberto
Manager am RandeMoritz
Bericht
Klatsche gegen Fortuna
Des einen Freud ist des anderen Leid. Während die Stimmung bei Fortuna Düsseldorf nach dem 7:1- Kantersieg hervorragend war, herrschte bei der Auswahl aus Bilk und Flehe Katerstimmung. "Wir haben über weite Strecken komplett versagt", war die einstimmige Meinung der mitgereisten Zuschauer. Auch wenn der Gastgeber mit weitaus jüngeren Spielern angetreten war, boten sie eine sehr gute Mannschaftsleistung. "Sie haben sich die Dinger gegenseitig aufgelegt und unseren vielen Lücken im Mittelfeld und der Defensive ausgenutzt, am Ende waren auch einfach zu schnell", so das Fazit vieler Spieler an diesem sonnigen Nachmittag. Für die Spielgemeinschaft Sparta/Tusa06 geht es nach der närrischen Zeit weiter. Bis dahin dürfte der Optimus wohl wieder steigen.
Hier noch eine Spielerstimme: Da hat man ein Spiel gegen F95 und spielt gegen eine Südamerika Auswahl!!! Na ja, Thomas hat die Gemüter in der Halbzeit ein wenig beruhigt, und wir haben uns noch einigermaßen aus der Affäre gezogen.
09.02.2019
wappen MG Neuwerk - TuSA/Sparta wappen wappen
2:0 (1:0)
zu viele einfache Stockfehler
Statistik
Tor M. Klause (Sp)
Abwehr Icke (Sp), Frank Moritz (Sp), Marcus Galle (Sp), Lars (Sp), Ralf Maushake
Mittelfeld Uli Nefen, Olli Honermann, Kreso, Daniel (Sp)
Sturm Ivan (Sp), Cihan (Sp)
 
Torschützenentfällt
Manager am RandeMoritz
Bericht
Auswärtsniederlage in M’gladbach
Mit 0:2 verlor die Spielgemeinschaft aus Bilk und Flehe das Rückspiel gegen die Sportfreunde Neuwerk (Mönchengladbach). Dabei gab es für die Düßeldorfer zumindest im ersten Durchgang klare Chancen, das Spiel zu drehen – diese wurden aber alle vergeben. Fazit: Wenn du mal gar kein Tor schießt, kannst du kein Spiel gewinnen, geschweige einen Punkt holen. Das müssen sich die Gäste aus Düsseldorf diesmal ankreiden laßen.
02.02.2019
wappen wappen TuSA/Sparta - SR Eller wappen
4:2 (0:1)
erster Sieg 2019
Statistik
Tor Sven Simnonia
Abwehr Kreso, Frank Moritz(Sp), Ingo (Sp)
Mittelfeld Stefan E. (Sp), Heini, Ralf Maushake, Uli N., Marcus Galle(Sp)
Sturm Ivan (Sp), Cihan (Sp)
 
TorschützenMarkus, U. Nefen, Cihan, R. Maushake
Manager am Rande-
Bericht
Erster Sieg im neuen Jahr
Nach der bitteren Auswärtsklatsche gegen Benrath-Hassels waren die Mannen aus Bilk-Flehe im Heimspiel gegen Sportring Eller auf Wiedergutmachung aus. Mit dem 4:2 (2:0) Heimsieg konnten die Gastgeber den ersten Sieg des Jahres feiern. Bei tristem Herbstwetter mit leichtem Regen begannen beide Teams vorsichtig. So waren Chancen in den ersten 15 Minuten dann auch Mangelware und es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Spannend wurde es, als Sportring Eller nochmals mit 2:2 herankam. In einer hektischen 2. Halbzeit behielten die Gastgeber aber den überblick. Mit einem sehenswerten Freistoß- und Kontertor machten sie dann alles klar.
26.01.2019
wappen Benrath Hassels - TuSA/Sparta wappen wappen
6:2 (0:1)
"dubioser" Schiri
Statistik
Tor Sven Simnonia
Abwehr Michael Klause(Sp), Icke (Sp), Frank Moritz(Sp), Kreso, Oliver S. (Sp), Ralf Maushake
Mittelfeld Heini, Hubi, Marcus Galle(Sp), Stefan Erdmann (Sp), Lars (Sp)
Sturm Cihan (Sp), Ivan (Sp)
 
TorschützenCihan (2)
Manager am Rande
Bericht
Die Niederlage verdient, aber zu hoch
Der Sieg der Gastgeber aus Benrath war sicherlich verdient, aber dann doch zu hoch ausgefallen. Wenn man das Ergebnis 6:2 (2:0) aus Sicht der Bilker-Fleher Mannschaft alleine stehen läßt, wäre es nicht gerecht den Spielverlauf auch näher zu betrachten. Gerade bei Ecken und Standards sahen die Gäste nicht gut aus. Aber zweifelhafte Entscheidungen des Schiedsrichters haben dann zu zwei bis drei Gegentoren geführt, die mit Sicherheit nicht hätten zählen dürfen.
19.01.2019
wappen Tuspo Richrath - TuSA/Sparta wappen wappen
8:2 (5:0)
Lagen nach 15 Minuten schon 0-3 hinten
Statistik
Tor Sven Simnonia
Abwehr M.Klause (Sp), Frank Moritz (Sp), Marek, S. Kienert
Mittelfeld Marcus Galle (Sp), Lutz Krumrad (Sp), Ralf Maushake, Klaus Seithümmer, Thomas Kreß
Sturm Rachid (Sp), Stefan Heinen
 
TorschützenRachid, Stefan Heinen
Manager am Rande?
Bericht
Zur Halbzeit bereits 0-5. Die zweite Hälfte haben wir "nur" 2-3 verloren ;-) Gegner hatte 15 Mann, die meisten haben höher gespielt und waren ein Stückchen jünger als wir, beweglicher und schneller. 39jähriger Mittelstürmer, der uns einige Male rund gespielt hat, war vor 2 Jahren noch in Oberliga aktiv. Der wär was für Dusko gewesen, da hätten die beiden Spaß miteinander gehabt. Hier kommt das zum Tragen, was unser Hauptproblem ist, wenig Leute, immer irgendwie zusammengewürfelt, nicht eingespielt und nur eingeschränkt fit. Die Klatsche hätte man mit ein paar Wechselmöglichkeiten mehr und besserer Besetzung durchaus knapp halten, aber wohl nicht verhindern können. Gute Mannschaft. Sollte man im Rückspiel wiedergutmachen.