Spielberichte der AH 2018

17.11.2018
wappen wappen TuSA/Sparta - SV Wersten 04 wappen 2:3 (0:1)
diesmal 14 Mann mit jeder Menge Chancen
und obwohl über weite Strecken überlegen...
Tor Sven Simnonia
Abwehr Frank Moritz (Sp), Peer Franken (Sp), M. Näpflein, Dusko, Marcus Galle (Sp)
Mittelfeld Th. Kreß, St. Erdmann (Sp), Lars Kuchel (Sp), Uli Nefen, Holger... (Sp)
Sturm Daniel Haller, Raschid (Sp)
 
Torschützen??
Manager am RandeFlöte, Marek , Klaus Haumer, Andy Guth
Bericht
... 1. Halbzeit ausgeglichenes Spiel; Wersten führte etwas glücklich mit 1:0. In der zweiten Halbzeit waren wir klar überlegen, liefen dann in zwei Konter und vergaben zu viele Chancen inklusive Pfostenschuss.
26.11.18 Uli Nefen/Moritz
03.11.2018
wappen  wappen TuSA/Sparta - Agon wappen 2:10 (0:3)
Zwei ungleiche Partner
Tor M. Klause
Abwehr Icke - Peer Franken, Frank Moritz, Kreso, M. Näpflein
Mittelfeld Dusko, Olli Honermann, Witti, David Ulreich, Markus Galle
Sturm Raschig, Humberto
 
Torschützen??
Manager am RandeMoritz, Said, Hans, Hubim St. Erdmann, Olli Schild
Bericht
Bis zur zehnten Minute sah es gar nicht gut aus für uns. Dann spielten wir mit, aber mit dem ersten Gegentor war alles vorbei. Zur Pause 0:3 hörte sich noch recht gut an. Dann aber brachen wir gegen einen jungen Gegner zusammen. Die laufstarke Truppe von Agon erzielte Tore wie am Fließband. Beim 1:4 verschossen wir sogar noch einen 11er!
05.11.18 Moritz
20.10.2018
wappen  wappen TuSA/Sparta - SV Heek wappen 4:1 (3:0)
Beste äußere Bedingungen
Tor Volkan
Abwehr Olli - Frank, Kreso, Uli Nefen
Mittelfeld Stefan E., Dusko, Lutz, Marek
Sturm Ralf M., Phillip
 
TorschützenRalf Maushake, Phillip(2), Lutz
Manager am RandeMoritz, R. Damen, K. Hamm u.a.
Bericht
Ohne Schiri geht's auch
...
Die ganze Truppe vor dem Spiel
zuschauer

Nach dem Grillen haben wir die Heeker in die Altstadt entlassen
22.10.18 Moritz
13.10.2018
wappen  wappen TuSA/Sparta - TuRU 80 wappen 7:4 (?:?)
keine Statistik vorhanden
Bericht
kein Bericht vorhanden
18.10.18 Moritz
09.06.2018
wappen SV Wersten - TuSA/Sparta wappen wappen 1:1 (0:0)
Hitzeschlacht
Tor O. Schildt
Abwehr Kreso, Uli Nefen, Icke (Sp), Ralf Maushake
Mittelfeld Marcus (Sp), Dragan (Sp) , Thomas Kreß, Klaus Seitenhümmer, Oliver Honermann, Stefan (Sp), Said
Sturm Olli (Sp), Ralf Dahmen (Sp)
 
TorschützenOlli (Sp)
Manager am Rande???
Bericht
Punktgewinn in Wersten
Wer bei gefühlten 30 Grad gegen ein jung aufgestellte Mannschaft einen Punkt holt und nach einem Rückstand von 0:1 klare Chancen hat zu gewinnen, muss einfach ein gutes Spiel gemacht haben. Auch, wenn das Team von TuSA06 jetzt mit sich rumschleppen, dass sie den Sieg verpasst haben, sollten alle zufrieden nach Hause gehen. In der zweiten Hälfte hatten beide Mannschaften klare Möglichkeiten das Spiel für sich zu entscheiden, scheiterten dann aber drüben wie hüben an den guten Torhütern. Trotzdem hatte TuSA06 mit dem 1:1 einen Punkt gewonnen und nicht "nur" Unentschieden gespielt, denn der SC Wersten hatte sich mit Spielern aus der 2. Mannschaft verstärkt. Fairerweise hatten die Gastgeber dies rechtzeitig bekanntgegeben, so dass die Fleher sich auf ein schnelles Spiel einstellen konnten.
12.06.18 Moritz
02.06.2018
wappen RW Lintorf I - TuSA/Sparta wappen wappen 4:2 (2:0)
...ein wenig Glück...
Tor ?
Abwehr Marek, Icke, Peer, Uli
Mittelfeld Ralf M., Dusko, Kreso, Said, ?, ?
Sturm Büffel, ?, R. Dahmen
 
TorschützenRalf M., Eigentor Lint.
Manager am Rande???
Bericht
Hitze und müde Abwehr
Mit einer guten ersten Halbzeit ist die neue Spielgemeinschaft ins Spiel gestartet. Der Ball lief gut in den eigenen Reihen. Allerdings war der Sturm zu harmlos und in der Abwehr schlichen sich individuelle Fehler ein, die zur 2:0 der Gastgeber führten. So ging es auch in Halbzeit weiter. Leider schlich sich neben verletzungsbedingten Ausfällen auch Müdigkeit im Defensivverhalten. Das Ergebnis von 2:4 aus Sicht der Spielgemeinschaft war dann mehr als glimpflich. Die Niederlage hätte auch höher ausfallen können.
diesmal mit TuSA Unterstützung
06.06.18 Moritz
21.04.2018
wappen wappen TuSA/Sparta - SV Wersten 04 wappen 3:2 (1:1)
...ein wenig Glück...
Tor Sven Simnonia
Abwehr Frank Moritz (Sp), Marcus Galle (Sp), K. Seithümmer, Kresimir
Mittelfeld Th. Kreß, Said, St. Erdmann (Sp), O. Honermann
Sturm Dusko, O. Schildt, St. Heinen, Ralf Maushake, R. Dahmen (Sp)
 
TorschützenR. Dahmen (Sp), St. Heinen, O. Honermann
Manager am RandeFlöte, Moritz, Ulli
Bericht
Ein herrlicher Kopfballtorpedo entscheidet..
zuschauer
Heimsieg mit Wehmutstropfen
In einer nervösen Anfangsphase war insbesondere der TuSA06 der Misserfolg des letzten Spiels deutlich anzumerken. Das Geschehen spielte sich in erster Linie im Mittelfeld ab, insgesamt wirkten die Gäste dabei sogar eine Spur zielstrebiger. Kamen auch im zweiten Durchgang häufiger zu Konterchancen. Dennoch, die drei Punkte blieben diesmal in Flehe. Der kürzeste Spieler auf dem Platz, entschied das spannende Spiel gegen Wersten. Per Kopf traf Oliver Honermann zum 3:2 Endstand in der letzten Spielminute. Vorausgegangen war ein Eckball.
Trotz der Freude über den Heimsieg blieb auch ein Wehmutstropfen: Torwart Sven brach sich beim Zusammenprall mit einem Werstener Gegenspieler die Rippe. Wir wünschen dir gute Besserung und dass du bald wieder auf den Platz stehst!
PS
Besten Dank an die Sparta Spieler füs Aushelfen
25.04.18 Moritz
11.04.2018
wappen TuSA 06 - F95-Sponsoren wappen 0:6 (0:4)
Besondere Gäste
Tor Sven Simnonia
Abwehr Oliver Schildt, M. Näpflein, Kai Biester, Ralf Maushake, Kresimir
Mittelfeld Th. Kreß, Klaus Haumer, O. Honermann, Mathias Reppel, Said
Sturm H. Radloff, Rauschi, Büffel
 
Torschützen -
Manager am RandeFlöte
Bericht
Trotz Heimklatsche: Ein herrlicher Abend, wie auf dem Bild zu erahnen ist
zuschauer
Gegen die Sponsorenmannschaft von Fortuna Düsseldorf ging das Heimspiel nach einer desolaten Vorstellung mit 0:6 (0:4) verloren. "Wir waren wohl bei frühlingshaftem Wetter im Winterschlaf. Das war kollektiv nicht gut. Jedem sollte diese Vorstellung peinlich sein", sagte Trainer Flöte nach dem Spiel. Dabei war TuSA06 den Gästen durchaus ebenbürtig. "Allerdings, wenn du vorne, wie hinten nicht funktioniert, C-Jugend-Niveau spielst, kannst du nur verlieren" sagte Flöte. Kleines Trostpflaster: drei Gegentore wurden von Sebastian Fuchs eingeschenkt, also eigentlich von einem TuSA-Spieler. Fuchs wurde für das Spiel von den Gastgebern an die Fortuna ausgeliehen. "Vielleicht war das heute unser entscheidender Fehler", kommentierte Flöte den Wechsel mit einem Augenzwinkern. Nach dem Spiel schenkte Fuchs auch weiter ein: Bier und Gegrilltes bei Toni. Dafür nochmals ein herzliches Dankschön von beiden Teams für die Orga und den Ausklang. Es war dein Fußballabend!
25.04.18 Ralf/Moritz
24.03.2018
wappen TuSA 06 - PSV wappen 3:3 (2:2)
Tolle Unterstützung durch die Zwote
Tor Sven Simnonia
Abwehr S. Kienert - Fabian Ohl, Kresimir, S. Fuchs
Mittelfeld Marcel Wirtz, Witti, Witti_II, Th. Kreß, Klaus Saidhümmer, O. Honermann
Sturm R. Maushake, St. Heinen, H. Radloff
 
TorschützenRalf, Witti(2)
Manager am RandeMoritz, Büffel, Uli, Nefen, Flöte
Bericht
Zunächst ein Blick auf die Zuschauermassen;
man beachte: alle grau meliert.
noch sind sie hoch zufrieden...
zuschauer
Sechs Tore bei herrlichen Sonnenschein
Mit einem gerechten Unentschieden trennten sich TuSA06 und der PSV am Samstagnachmittag. Aber zufrieden war man mit dem 3:3 gegen die Gerresheimer nicht. Trotz der sechs Tore boten die Teams den Zuschauern streckenweise kein gutes Spiel. Vorne wie hinten gab es streckenweise Fahrlässigkeiten und die Fleher fanden erst nach dem Halbzeitpfiff ins Spiel. So sieht es auch der Trainer der Gastgeber: "Wenn sechs Tore fallen, ist es für die Zuschauer schön, aber als Trainer bist du frustriert, weil deine Mannschaft zu viele Fehler gemacht hat", meinte Horst Flötemann, Coach des Fleher Altherren-Teams. "Wir waren dreimal in Rückstand, das kannst du natürlich nicht gut heißen. Aber es ist okay, dass die Mannschaft im zweiten Durchgang Moral bewiesen und sich immer gegen eine drohende Niederlage gestemmthat." Am Mittwoch, den 11. April geht es auf heimischen Platz gegen die AH von Fortuna Düsseldorf weiter
25.03.18 Ralf, Moritz
17.01.2018
wappen TuSA 06 - SSV Strümp wappen 2:1 (0:0)
Auftaktsieg
Tor Sven
Abwehr Dusko - Kresimir, U. Nefen, R. Maushake, Marek
Mittelfeld Said, Th. Kreß, R. Singhuber, St. Heinen, Kai Biester, Klaus Saidhümmer
Sturm D. Rauschenberg, O. Schildt
 
TorschützeSaid, Rauschi
Manager am RandeMoritz, H. Radloff, Olaf T., Ulli Schulze
Bericht
Mit Heimsieg ins neue Jahr!
Die Erwartungen waren groß - ein Sieg musste her. Nach den Niederlagen zum Jahresende, wollten die Rot-Weißen endlich wieder auf die Siegesstraße zurück. Es gelang! Mit 2:1 gewannen die Gastgeber aus Flehe und meldeten sich mit einem Heimsieg aus der Winterpause zurück. Eine durch beide Halbzeiten disziplinierte Leistung sicherte den knappen Sieg gegen eine ebenfalls stark aufspielende Mannschaft aus Strümp. Der Anschlusstreffer 10 Minuten vor dem Ende ließ die Partie noch einmal spannend werden.
Glückwunsch
85 86
Hubi Dusko
50 Spiele für die AH 40 Spiele für die AH
29.01.18 Ralf, Moritz