Spielberichte der AH1 2012


24.11.2012    TuSA 06 - TuRa Monschau    -:-    ( -:- )
keine Spielwertung möglich, da wir keine Ü 50 Mannschaft stellen konnten!!!

25.11.2012 Moritz

17.11.2012    TV Grafenberg - TuSA 06    2:1    ( 2:1 )
Auf Kindergartenniveau gespielt und 2:1 verloren

Statistik

Tor  M. Schwarzer
Abwehr  M. Boettler - Charchira, W. Eßer, M. Domeracki
Mittelfeld  T. Charchira, S. Kienert, Bill, Th. Moros
Sturm  T. Rasp, A. Guth
 
Torschützen  Tarik
Trainerstab Flöte, Moritz
Manager am Rande  Klaus

Bericht

Nach zahlreichen kurzfristigen Absagen waren wir dann doch noch 11, und es wurde ein nicht sehr ansehnliches Spiel. Durch zwei kurz hintereinander erziehlte Tore ging Grafenberg mit 2:0 in Führung. Bei Tusa stimmte die ganze Zuordnung nicht, immer hatten beide Außenverteidiger 2 Mann und nach vorne wurde zu eigensinnig gespielt, dabei heißt es doch. 11 Freunde sollt ihr sein. und nicht 11 einzelne Spieler. Es gelang Tusa zwar durch Tarik vor der Pause noch der Anschlusstreffer, aber dabei blieb es dann auch.
Ganz schwaches Spiel, dabei wollen wir es dann auch belassen.

Sensationelle Bilanz und
und Glückwunsch zu mehr als 300 Spielen
03
Klaus
301 Spiele

23.11.2012 Micha, Moritz

10.11.2012    TuSA 06 - Sparta    2:2    ( ?:? )
eine gerechte Punkteteilung..

Statistik

 
Tor  M. Ludorff
Abwehr  P. Garnkäufer - K. Haumer, U. Nefen, Th. Ufer
Mittelfeld  A. Wagner, M. Szczurko, Said, K. Harbisch
Sturm  W. Schmitz, T. Charchira
 
Torschützen  Tarik (2)
Trainer Klaus
Schiri Andy
Manager am Rande  

Bericht

Wir kamen an sich ganz gut ins Spiel und erarbeiteten uns auch einige gute Tormöglichkeiten. Durch eine Verletzung auf der Seite des Gegners, der dann mit nur 10 Mann weiter spielen musste, erhielten wir nach unserer Führung zum zwischenzeitlichen 2:1 auch Oberwasser und ließen den Ball gut laufen. Dann verletzte sich kurz vor Schluss auch ein Spieler unserer Abwehrreihe, den wir an diesem Tag leider auch nicht ersetzen konnten. Sparta spielte dann auf "siegen oder sterben" und versuchte mit allen Mitteln noch den Ausgleich zu erzielen. Kurz vor Schluss gelang dies auch.
Fazit: eine gerechte Punkteteilung

23.11.2012 Klaus, Moritz

03.11.2012    TuSA 06 - FC Zons    1:6    ( 0:3 )
viele, viele, viele dumme Fehler..

Statistik

Tor  M. Schwarzer
Abwehr  T. Charchira/H. Thönnes - Th. Ufer/C. Behr, U. Nefen, K. Haumer
Mittelfeld  M. Boettler, A. Wagner, Said, Thönnes/Singhuber
Sturm  T. Rasp, M. Ludorff
 
Torschützen  Till
Trainerstab Flöte, Moritz
Schiri Andy
Manager am Rande  Jürgen, Witti

Bericht

Wie gewohnt kombinierte unser Gegner sehr sicher. Durch eklatante Abwehrfehler brachten wir die Gegner in Führung. Auch ein zwischenzeitliches Anschlusstor konnte die doch recht hohe Niederlage nicht verhindern.
Fazit: Nur mit einer geschlossen guten Mannschaftsleistung haben wir gegen diesen Gegner überhaupt eine Chance. Trotz der hohen Niederlage, es war wie immer ein angenehmer Gegner gewesen der zwar deutlich besser gespielt hat, aber in keiner Phase arrogant wirkte.

18.11.2012 Klaus, Moritz

13.10.2012    FC Tannenhof - TuSA 06    0:3    ( 0:1 )
Am Ende hochverdient

Statistik

Tor  M. Schwarzer
Abwehr  T. Charchira - M. Domeracki/C. Behr, U. Nefen, W. Eßer
Mittelfeld  A. Wagner, Imad, Tarik V, M. Werdermann
Sturm  SvO Schau, M. Ludorff
 
Torschützen  Olaf, Werdi
Trainer Flöte
Manager am Rande  

Bericht

Nach Toren von Olaf und einem "Oechler-Strahl" von Werdi machte heftiger Regen das Spiel äußerst schwer, so dass das Selbsttor von Tannenhof den ersehnten Schlusspunkt setzte. Wir konnten mit dem Spielverlauf zufrieden sein...

24.10.2012 Micha, Moritz

06.10.2012    TuSA 06 - VfB Hilden    1:1    ( 0:1 )
Am Ende ein gerechtes Unentschieden

Statistik

Tor  M. Schwarzer
Abwehr  T. Charchira - A. Wagner/M. Szczurko, S. Kienert, K. Haumer/M. Domeracki
Mittelfeld      J. Nefen, Tarik II, Tarik 3/Tarik 4, M. Boettler
Sturm  M. Ludorff, T. Rasp
 
Torschütze  Ludi
Trainer  Flöte
Manager am Rande  Vatter Haumer, Maike, Andy

Bericht

VFB Hilden ist vom Blatt her ein schwerer Gegner, und so nahm Hilden auch direkt das Heft in die Hand. Tusa wurde weit in die eigene Hälfte gedrängt, und Hilden versuchte immer mit hohen Bällen den Stürmer in Szene zu setzen. Der ein oder andere Entlatungsangriff gelang auch der TuSA allerdings kam nichts Zählbares dabei raus. So kam es dann auch, dass mal wieder nach einem hohen Ball der Hildener und einem dezenten Torwartfehler fiel dann das 0:1. So gingen wir dann auch in die Pause.
Es entwickelte sich mehr ein Mittelfeldspiel, in dem sich Hilden die besseren Chancen erspielte. Als schon keiner mehr damit rechnete, erzielte Ludi den Ausgleich.
Fazit: Tusa hat sich nie hängen lassen !!

15.10.2012 Micha, Moritz

07.07.2012    TSV Norf - TuSA 06    3:5    ( 2:0 )
nach Rückstand toller Schlussspurt

Statistik

Tor  A. Guth
Abwehr  M. Boettler - M. Szczurko, U. Nefen, W. Eßer/K. Haumer
Mittelfeld      C. Behr, S. Kienert, Dimitri, J. Deiss, M. Wittbusch
Sturm  M. Ludorff
 
Torschützen Dimitri (2), Carsten, Witti, Ludi
Trainerstab Flöte, Moritz
Manager am Rande Fehlanzeige

Bericht

Wie am Fließband haben wir in der ersten Hälfte die besten Torchancen vergeigt. Zwangsläufig lagen wir dann zum Halbzeitpfiff nach zwei grandiosen Abwehrfehlern mit 0:2 hinten.
Aber aus den Fehlern wird man klug: Mit nur ein oder zwei Stürmern hatten wir nun Oberwasser im Mittelfeld, und wir gingen dann auch mit 3:2 in Führung. Mit dem Ausgleich wären wir dann auch zufrieden gewesen, aber wir legten noch zwei Konter nach. Trotz des schönen Sommerwetters und der Tatsache, dass wir 2 x 45 Minuten spielen mussten, waren bei uns die Kraftreserven noch vorhanden. Dabei profitierten wir von einem glänzend aufgelegten Torhüter.

09.07.2012 Moritz

19.05.2012    TuSA 06 - W. Cronenberg    0:4    ( 0:1 )
wieder mal unterbesetzt - obwohl AH2 spielfrei hatte

Statistik

Tor  J. Schoofs
Abwehr  S. Kienert - M. Szczurko, U. Nefen, K. Haumer
Mittelfeld      W. Schmitz, Gastspieler
Sturm  Th. Schwaab, M. Ludorff, A. Guth
 
Torschütze Fehlanzeige
Trainerstab - kein Trainer -
Manager am Rande Steppo, Moritz, Wolla, Peter E.

Bericht

Diesmal war - vorsichtig ausgedrückt - nicht mehr drin. Mit einem Gastspieler von Cronenberg und einem Mann weniger war auf dem Rasenplatz der Kräfteverschleiß deutlich spürbar. Bis zur Pause ging's ja noch, doch dann brachen wir ein und hätten durchaus noch das ein oder andere Tor kassieren können.
Die Handschrift des Trainers wurde ebenfalls schmerzlich vermisst.

Leider hat sich unser Tormann Micha am Donnerstag (beim Fußballspiel in Haan) die Hand gebrochen. Wir wünschen ihm gute Besserung und baldige Genesung.

21.05.2012 Moritz

12.05.2012    TuSA 06 - TV Grafenberg    1:2    ( 1:3 )
diesmal sollte sich jeder an die eigene Nase packen...

Statistik

Tor  M. Domeracki
Abwehr  S. Kienert - W. Schmitz, U. Nefen, M. Szczurko
Mittelfeld      U. Knopnatel, J. Deiss, W. Eßer/K. Haumer, Markus Weidlich/A. Guth
Sturm  M. Ludorff, M. Wittbusch
 
Torschütze Witti
Trainerstab Flöte, Moritz
Manager am Rande Olaf, Steppo, Jürgen, Peter, Till

Bericht

Leider hatten wir diesmal keine Entlastung durch unseren "Sturm", was auf Dauer die Abwehr total überforderte. Fazit: Da war nicht mehr drin, und es bleibt bei 23 Punkten. Punkt Aus

18.05.2012 Moritz

05.05.2012    TuRU 80 - TuSA 06    2:1    ( 2:0 )
Schirileistung sollte peinlich für die Gastgeber sein

Statistik

Tor  M. Domeracki
Abwehr  Said - M. Szczurko, U. Nefen, A. Wagner
Mittelfeld      J. Nefen, J. Deiss, W. Eßer/S. Kienert, K. Harbisch
Sturm  M. Ludorff, W. Schmitz
 
Torschütze Ludi
Trainerstab Flöte, Moritz
Manager am Rande Klaus Haumer

Bericht

3. Niederlage in Folge !!

Die erste Halbzeit ist schnell erzählt: mal wieder ein Abseitstor, ein Abwehr Fehler und schon stand es 2:0 für Turu. Es lief bei den roten aus Flehe nicht viel zusammen.
Die zweite Halbzeit lief besser. Es wurde auch wieder gekämpft und so erarbeiteten wir uns auch die ein oder andere Torchance (Sven und Wolfgang), bis es mal wieder Ludi (wer auch sonst) war, der den Anschlusstreffer erziehlte. Turu kam auch immer wieder vor unser Tor, scheitertete aber mehrfach an unserem Keeper. Leider reichte es nicht mehr zu einem Unentschieden, das gerecht gewesen wäre, und so gingen wir als Verlierer nach Hause - aber in Wirklichkeit gab's nur einen Verlierer, und das war der Schiri.

Fazit: Die zweite Hälfte war richtig gut, das gibt Hoffnung!

08.05.2012 Micha / Moritz

28.04.2012    TuSA 06 - TSV Norf    2:4    ( 1:1 )
schon wieder 4 kassiert...

Statistik

Tor  M. Domeracki
Abwehr  T. Charchira - M. Szczurko, U. Nefen, K. Haumer
Mittelfeld      Peter ?, Peter Garnkäufer, J. Deiss, A. Guth/W. Eßer
Sturm  M. Ludorff, C. Behr
 
Torschützen Ludi, Carsten
Trainer Flöte
Manager am Rande Wauwau, Jürgen, Till mit Mia

Bericht

Ach so, wir haben nun doch gegen TSV Norf gespielt. War alles ein wenig durcheinander!
Nachdem am Samstag drei AH Manschaften auf der Platzanlage standen, und es ein kleines Durcheinander gab, wurde doch noch Fußball gespielt. Am Anfang war es ein munteres Spielchen, in dem wir (mal wieder) durch Ludi mit 1:0 in Führung gingen. Es sah so aus, als schaukele man dieses Spiel ganz locker nach Hause. Doch nach einem katastrophalen Abwehrfehler auf der linken Seite brach das Unheil über uns herein. Na gut, die Jungs waren vom Alter her auch ein paar Jährchen jünger, aber ab dem 1:1 lief nicht mehr viel, und so ging Norf mit 4:1 in Führung. Ergebnis Kosmetik betrieb dan Carsten als er auf 2:4 verkürzte.
Fazit: 15 Min. Konzentration reichen eben nicht.

03.05.2012 Micha / Moritz

21.04.2012    SSVg Heiligenhaus - TuSA 06    4:2    ( 2:1 )
Man soll ja über Schiris nichts sagen...

Statistik

Tor  M. Domeracki
Abwehr  T. Charchira - M. Szczurko, U. Nefen, K. Haumer
Mittelfeld      H. Charchira, C. Behr, W. Eßer, M. Werdermann
Sturm  M. Ludorff, A. Guth
 
Torschützen Ludi, Andy
Trainerstab Flöte, Moritz
Manager am Rande Till mit Mia und Mutter

Bericht

2 Saisonniederlage !!!

Es ist müßig, sich mal wieder aufzuregen, aber es war wie immer: 13 auf dem Papier und 9 auf dem Parkplatz. Nach gefühlten 50 Telefonaten waren wir dann 11. Es war ein Spiel aus der Kategorie gewollt aber nicht gekonnt. Wir standen anfangs sehr gut, bis uns dann ein Konzentrationsfehler den Rückstand bescherte. Aber die Moral stimmte, und so war es mal wieder Ludi (wer sonst) mit einem schönen Kopfball zum 1:1 Ausgleich. Nach zahllosen Fehlentscheidungen des Schiedsrichters folgte auf solch eine auch die 2:1 Führung duch ein klares Abseits Tor.
Nach dem Wechsel erhöte Heiligenhaus auf 3:1, doch die Roten kämpften weiter und hatten ihrerseits auch Chancen. Aber ein ums andere Mal hielt der Heiligenhauser Keeper stark. Aber als Andy einen Strafstoß (nach einem Foul an Werdi) schoss, war auch der Keeper machtlos, und so kamen wir noch mal auf 2:3 ran. Als dann Heiligenhaus das vierte Tor schoss, war das Spiel gelaufen.

25.04.2012 Micha / Moritz

14.04.2012    TuSA 06 - Ratingen West    2:2    ( 1:1 )
Unentschieden gegen nur 10 Ratinger!!

Statistik

Tor  M. Domeracki
Abwehr  T. Charchira - M. Szczurko, U. Nefen, Th. Ufer
Mittelfeld      K. Harbisch, Said, W. Eßer, K. Haumer
Sturm  M. Ludorff, A. Guth
Kurz ausgeholfen  aber wieder raus: Sven Kienert
 
Torschützen Selbsttor, Ludi
Trainer Flöte
Manager am Rande Steppo, Olaf, Till mit Familie, Armin, Harlett nebst Gattin, Tochter Domeracki und Maike

Bericht

Auf dem Papier waren wir mal wieder dreizehn und auf dem Platz dann nur noch elf; die Ratinger kamen gar nur zu zehnt.
Anpfiff, Angriff, Flanke, Tor 1:0 für Ratingen; das nennt man kollektives Schlafen. Wir fingen uns, und es begann ein Anrennen auf das Ratinger Tor, und wir hatten Chancen ... und was für welche, die alle aber das Tor verfehlten. So war es dann auch ein Eigentor der Ratinger, die uns den Ausgleich bescherten.
Nach der Pause erhöhten wir den Druck, und so war's wieder einmal Ludi, der uns in Führung brachte, aber anstatt die letzten 10 Minuten das Spiel zu verwalten war fast alles vorne, was Beine hatte, und wir hatten mehrere 100 prozentige. Und was schreibe ich jetzt zum gefühlten hundertsten Mal: wenn du sie vorne nicht machst, brauchst du dich nicht beschweren, wenn du dir einen fängst, so kam es dann auch. So wie schon das erste Tor für die Ratinger fiel, fiel dann auch der Ausgleich: langer Ball über außen, Flanke Tor. Es war ein sehr schmeichelhaftes Unentschieden (für wen, Anm. d. Redaktion).

19.04.2012 Micha / Moritz

31.03.2012    Sparta - TuSA 06    1:2    ( 1:0 )
wenn alte Rivalen aufeinandertreffen...

Statistik

Tor  M. Domeracki
Abwehr  T. Charchira - W. Schmitz, U. Nefen, W. Eßer/Imad
Mittelfeld      J. Deiss, F. Deiss, J. Mai, K. Helkenberg
Sturm  C. Behr, P. Garnkäufer
 
Torschützen Kai, Carsten
Trainer Flöte
Manager am Rande Steppo, Maike, Plüsch, Till, Witti, P. Eßer

Bericht

An der Fährstraße ist immer viel los: McDonalds, Felder und nette Mädchen, aber auch Fußball, wenn Sparta auf Tusa trifft. Die erste Hälfte ist schnell erzählt: es gab so gut wie keine Torchancen auf beiden Seiten, und es war ein reines Mittelfeld Spiel bis Tarik ein genialer Pass auf Kai gelang, und der diesen direkt nahm und so die 1:0 Führung für Tusa erziehlte - Halbzeit.
In den ersten 10 Min. der zweiten Halbzeit waren wir gar nicht auf dem Platz. Es folgte Fehlpass auf Fehlpass und so gelang Sparta in dieser Phase auch das 1:1. Danach gelang es uns wieder durch den ein oder anderen Konter Druck auszuüben, und so gelang uns durch einen weiteren Konter das 2:1 durch Carsten.und so blieb es dann auch bis zum Ende. Als alle schon dachten, dieses Spiel würde ohne Zwischenfälle ausgehen, wurde diese dann auch nicht enttäuscht. Diesmal waren es nicht die üblichen Verdächtigen. Am Ende aber gaben sich alle wieder die Hand, und es wurde doch noch ruhug ein Bierchen getrunken.
Ein Dank gilt allen Aushilfsspielern.

19.04.2012 Micha / Moritz

24.03.2012    TuSA 06 - FC Tannenhof    3:1    ( 1:0 )
erst unser drittes Tor brach den Widerstand..

Statistik

Tor  M. Domeracki
Abwehr  T. Charchira - Th. Ufer/C. Behr, U. Nefen, M Szczurko/K. Haumer
Mittelfeld      K. Harbisch, P. Garnkäufer, Said, W. Eßer
Sturm  M. Ludorff, W. Schmitz/A. Guth
 
Torschützen Ludi(2), Said
Trainerstab Flöte, Moritz
Manager am Rande Steppo, Wauwau, Vatter Haumer, Fans aus unserer Ersten

Bericht

Spiel der nicht gemachten Tore!!!

Diesmal waren wir wieder 14 Mann, war ja auch schönes Wetter und Heimspiel. Ea war ein sehr abwechslungsreiches Spiel; es ging hin und her, und dabei hatte die Tusa die besseren und klareren Torchancen. Aber wie so oft ging der Ball nicht ins Tor. Als keiner daran glaubte, und wir uns schon zur Halbzeit mit einem 0:0 abgefunden hatten, traf Ludi doch noch zum 1:0.
Nach der Pause das gleiche Bild. Als dann Tannenhof nach einem bösen Abwehrfehler das 1:1 machte, wurde es wieder spannend; wieder war es Ludi, der dann auf 2:1 erhöhte. Tannenhof kam zwar noch ein paar mal vor das Tusaner Tor, schaffte aber den Ausgleich nicht - im Gegensatz zu Tusa, die nach einem schönen Konter durch Said das 3:1 erzielten, was gleichzeitig auch der Endstand war.
Ein Dank wieder einmal an alle Aushilfsspieler!!

Fazit: Würden alle Torchancen genutzt, die wir hatten, bräuchten wir nie zittern.

Glückwunsch zum AH-Jubiläum
49
Tarik
100 Spiele

25.03.2012 Micha / Moritz

17.03.2012    SV Hilden Nord - TuSA 06    6:0    ( 1:0 )
am Schluss war keine Kraft mehr da...

Statistik

Tor  M. Domeracki
Abwehr  T. Charchira - Gastspieler, P. Garnkäufer, M Szczurko
Mittelfeld      M. Reppel, K. Haumer, K. Helkenberg, W. Eßer
Sturm  M. Ludorff, J. Schoofs/S. Kienert
 
Torschütze Fehlanzeige
Trainerstab Flöte, Moritz
Manager am Rande Andy

Bericht

1 Saison Niederlage !!

Am Samstag trafen wir auf alte Bekannte aus Hilden Nord. Gegen die gab's immer was auf die Mütze - außer beim letzten Spiel: das gewannen wir. Die Niederlage fing aber schon beim Treffpunkt an, als wir nur mit acht Mann da standen!! Aber wir fuhren trotzdem nach Hilden. Wir bekamen noch einen Spieler von Hilden und los gings. Zur Halbzeit stand es nur 1:0 für Hilden. Wir hielten gut mit, aber nach der Pause brachen wir ein, und so endete das Spiel 6:0 für Hilden.
In diesem Spiel hatten wir nur einen Schuss auf's Hildener Tor. Ein Dank gilt mal wieder den Gastspielern. So kann es nicht weitergehen mit dem Personal. So braucht man bei so einem Gegner erst gar nicht antreten. Das ist blamabel.
Unser bester Mann (der Tormann) konnte das Ergebnis auch nur in Grenzen halten (Anm. der Red.)

Glückwunsch zu zwei kleinen Jubiläen
54 47
Micha Ludi
25 Spiele 25 Spiele

18.03.2012 Micha / Moritz

10.03.2012    TuSA 06 - SSV Erkrath I    3:1    ( 2:1 )
mit breiter Peronalunterstützung aus II und AH2

Statistik

Tor  M. Domeracki
Abwehr  T. Charchira - K. Harbisch, Said, T. Weber
Mittelfeld      H. Giesen, R. Singhuber/M. Szczurko, J. Deiss, Denis Borfils
Sturm  M. Ludorff, P. Garnkäufer
 
Torschützen Julien, Ludi, Piko
Trainerstab Flöte, Moritz
Manager am Rande Harry, Steppo, Wauwau, Olaf Schau, Olaf Timmerberg, Jürgen, Sven

Bericht

Nur der Sieg zählt!!!
Da ja einige von uns im Urlaub bzw. immer noch verletzt waren, mussten wir wieder auf die Hilfe aus der AH2 und aus der Zweiten zurückgreifen. Es ging eigentlich gut los, aber wie es dann mal so ist, wenn man kein Tor macht, bekommt man eins. Der erste Angriff von Erkrath: es stand 0:1. Doch unsere Moral war stark genug, um wieder ins Spiel zu finden. Durch einen sehenswerten Flugkopfball von Ludi gingen wir 2:1 in die Halbzeit.
Nach der Pause erhöten wir wieder durch ein Kopfballtor (!!!) von Piko auf 3:1. In der zweiten Hälfte wurde Erkrath stärker, da wir heute ohne Abwehr spielten. Es ging grade noch mal gut. Naja wir haben ja auch noch einen Torwart.
Fazit: Die Serie hält...
Ein Dank an alle Aushilfsspieler!!

12.03.2012 Micha / Moritz

25.02.2012    SSV Strümp - TuSA 06    1:1    ( 0:0 )
Not traf auf Elend

Statistik

Tor  M. Domeracki
Abwehr  T. Charchira - M. Szczurko, U. Nefen, K. Haumer
Mittelfeld      J. Nefen, W. Eßer, S. Kienert, Tarik II
Sturm  M. Ludorff, W. Schmitz
 
Torschütze Tarik
Trainerstab Flöte, Moritz
Manager am Rande Till, Andy, Witti

Bericht

Die Sache ist kurz erzählt: wir hatten nur 11 Mann, davon waren 9 auf dem Platz, weil die anderen im Stau waren. Die Krönung dann noch: auf Asche. Wir hätten wohl den ganzen Abend spielen können, ohne ein Tor zu machen; es lief nichts: die einen wollten nicht, und die anderen konnten nicht. Mit einem Glücksschuss und einem Elfmeter endete dieses Spiel 1:1.
Das gute daran ist, die Serie ohne Niederlage hält.

27.02.2012 Micha / Moritz

11.02.2012    TV Grafenberg - TuSA 06    1:5    ( 1:2 )
wieder starke läuferische Leistung

Statistik

Tor  M. Domeracki
Abwehr  T. Charchira - Th. Ufer, K. Helkenberg/U. Nefen, M. Szczurko/S. Kienert
Mittelfeld      K. Harbisch, F. Deiss, J. Deiss, Tarik II
Sturm  T. Rasp, M. Ludorff
 
Torschützen Ludi (2), Tarik II (2), Th. Ufer
Trainerstab Flöte, Moritz
Manager am Rande Wolla, Andy

Bericht

Am Samstag waren wir in Grafenberg, und das sogar mit 14 Mann (Andy spielte die Rolle des Edelreservists, Anm. der Red.); es war wieder fürchterlich kalt. So spielten wir dann auch; es lief nichts zusammen. Als dann auch noch Tarik einen verhängnisvollen Pass zurück zum Torwart spielen wollte, und der genau in den Lauf des Gegners landete, stand es 1:0 für Grafenberg. Anstoß, Tor, 1:1. Das war wohl genau der richtige Weckruf, und nun lief es mehr oder weniger. Wir liessen nichts mehr anbrennen und gewannen das Spiel doch noch 5:1. Aber an den Laufwegen arbeiten wir noch, und der Torwart versucht, das nächste Mal die Bälle festzuhalten. Ein Dank an alle Aushilfsspieler.

15.02.2012 Micha / Moritz

04.02.2012    TuSA 06 - SSV Strümp    2:0    ( 1:0 )
Hört hört: zu Null!!!

Statistik

Tor  M. Domeracki
Abwehr  T. Charchira - M. Szczurko, S. Kienert, K. Haumer
Mittelfeld      Said, W. Eßer, K. Harbisch, Tarik II
Sturm  M. Ludorff, Th. Schwaab
 
Torschützen Ludi, Tarik II
Trainerstab Flöte, Moritz
Manager am Rande Uli

Bericht

Bei gefühlten -20 Grad (tatsächliche -5) musste man gegen Strümp ran und es sollte ein gutes Spiel werden. Von Anfang an machten wir sehr gut Druck und holten die eine oder andere Chance raus, bis Tarik II sich auf der rechten Seite durchsetzte und mit einem strammen Schuss das 1:0 für die Tusa machte. Der ein oder andere hätte das Ergebnis schon ein wenig erhöhen können, aber die Verwertung bleibt das Problem. Auch Strümp kam vor unser Tor, und Sven oder Tarik waren Retter in höchster Not.
Nach der Pause ging es so weiter wie die erste Hälfte endete: wir hatten Chancen aber nutzten sie nicht, als Ludi dann doch noch traf war der Fisch gegessen. Zu Erwähnen bleibt nur, dass Tarik II trotzdem noch ein wenig kaltschnäuziger werden sollte, denn er schaffte es, den Ball aus zwei Metern nicht ins leere !!! Tor zu bekommen.
Ein Dank gilt den Helfern aus der AH2
Fazit: Drittes Spiel – Dritter Sieg: wo soll das bloß enden?

Glückwunsch...
02
Wolla Eßer
125 Spiele für die AH 1

06.02.2012 Micha / Moritz

21.01.2012    SSVg Haan - TuSA 06    0:4    ( 0:3 )
stark auch ohne die Wintersportler

Statistik

Tor  M. Domeracki
Abwehr  T. Charchira - K. Harbisch, Said, Th. Ufer
Mittelfeld      Sven (II), W. Eßer, F. Deiss, J. Deiss
Sturm  W. Schmitz, M. Ludorff
 
Torschützen Ludi, Julien, Sven (II), Said
Trainerstab Wolla
Manager am Rande Sven Kienert

Bericht

Bei Sau Wetter mussten wir nach Haan. Aufgrund des Skiurlaubs einiger alter Herren hatten wir Verstärkung aus der AH2 und aus der Zwoten. Passte aber alles super. Durch Tore von Ludi, Julien und Sven (II) gingen wir mit 3:0 in die Pause. Da unser letzter Mann Tarik und unser Torwart sehr aufmerksam waren, liessen wir nicht eine einzige Torchance der Haaner in der ersten Hälfte zu.
So blieb es auch in der zweiten Hälfte. Durch ein sehenswertes Tor zum 4:0 durch Said endete das Spiel mit 4:0 für die TuSA.
Ein Dank gilt die Gastspieler aus der AH2 und der Zwoten: so kann es gerne weitergehen.

30.01.2012 Micha / Moritz

07.01.2012    TuSA 06 - SC Flingern    3:2    ( 2:0 )
viel Aufwand bei dem knappen Ergebnis...

Statistik

Tor  M. Domeracki
Abwehr  T. Charchira - S. Kienert/A. Guth, U. Nefen, K. Haumer
Mittelfeld      F. Deiss, J. Deiss, J. May, M. Wittbusch
Sturm  M. Ludorff, T. Raptis
 
Torschützen Sven, Witti, Andy
Trainerstab Flöte, Moritz
Manager am Rande Wolla, Thomas Moros, Steppo, Armin, Jürgen, D. Haller, Nermin

Bericht
Unter'm Strich kann man mit dem Spiel zufrieden sein, sehr zufrieden sogar, wenn die dummen Fehler in der Schlussphase nicht gewesen wären, die einen klaren Zu-Null-Sieg verhinderten. Durch große Laufarbeit in unserem (verjüngten) Mittelfeld erspielten wir bei lausigem Wetter eine wachsende Überlegenheit, wobei anfangs viele Fehlpässe zu verzeichnen waren. Die vielen Fans konnten zufrieden sein.
Ein toller Einstand von unserem Wirt Toni, der tapfer bis zum Schlusspfiff durchhielt.

09.01.2012 / Moritz

Seite angelegt: 09.01.2012 by mo