Spielberichte der AH1 2002


21.12.2002 / TuSA 06 - BV 04  0:4 (0:2)
Niederlage zum Jahresabschluss !

Aufstellung: Kramer - R.Dix - Rasp, Haumer, Karmann - v.d.Wauw, Jung, Hermanns, H.Dix - Ely, Pütz

Eingewechselt: 36.Min.: Schau für Rasp, Wenkemann für Haumer, T.Rasp für v.d.Wauw

Tore: -

Leider mussten wir auch im letzten Spiel des Jahres eine deutliche Niederlage hinnehmen. Dabei war gegenüber dem Spiel in Agon eine erhebliche Leistungssteigerung zu verzeichnen. Mitte der ersten Halbzeit hatten wir die grösseren Spielanteile und kamen auch zu einigen Torchancen. Hier zeigte sich mal wieder eine unserer grössten Schwächen: das Auslassen von Torchancen. Mit einem "Knipser" wie Werner Krause in früheren Jahren hätten wir so manches Spiel nicht verloren. So kam es, wie es das ganze Jahr über lief: Unser Gegner nutzte unseren ersten Fehler im Spielaufbau und ging mit einem Konter 1:0 in Führung. Danach versuchten wir mit unserer bekannten Moral, dass Spiel zu drehen, aber, siehe oben, trotz weiterer guter Torchancen auch in der zweiten Halbzeit, kassierten wir nach und nach die weiteren Gegentreffer zu einer erneuten Niederlage.
Als positives Fazit bleibt nur unsere weiterhin gute Moral und unser nimmermüder Einsatz im Spiel und das wir uns nach dem Spiel nicht gegenseitig Fehler vorwerfen.
Wir werden auch in 2003 unseren Verein im AH-Fussball würdig vertreten!

22.12.2002 / Klaus Karmann

7.12.2002 / Agon 08 - TuSA 06  4:0 (1:0)
Schwache Vorstellung !

Aufstellung: Guth - R.Dix - Wenkemann, Haumer, Karmann - v.d.Wauw, Pütz, Jung, Honnef - Boettler, Gajus

Eingewechselt: 36.Min.: Schau für Haumer

Tore: nur vom Gegner

Auch in diesem Spiel hatten wir wieder mehr personelle Veränderungen als Torchancen.
Mit der Kälte kehrte unsere gewohnte Schwäche im Spielaufbau und die zahlreichen Fehler im Abwehrverhalten zurück. Zudem erspielten wir uns so gut wie keine nennenswerte Torchance. Unsere Freunde von Agon 08 brauchten nur in Bewegung zu bleiben und auf unsere Fehler zu warten, so fielen dann auch 4 Gegentore, von denen keins herausgespielt war. Somit haben wir uns mal wieder selbst geschlagen, wie schon so oft in diesem Jahr.
In einem sehr fairen Spiel waren wir bis zum Schlusspfiff bemüht, unsere Fehlerquote zu reduzieren und haben mit Anstand verloren. Auf ein neues nächste Woche!

7.12.2002 / Klaus Karmann

30.11.2002 / TuSA 06 - TuRa Monschau  3:0 (1:0)
Klare Angelegenheit !

Aufstellung: Kramer - Honnef - Rasp, Nefen, R.Dix - Herrmanns, Jung, H.Dix, Gajus - Böttler, Ely

Eingewechselt: 36.Min.: Haumer für Nefen und Schwaab für Honnef

Tore: 1:0 Böttler, 2:0 Böttler, 3:0 Ely

Wie schon gewohnt mussten wir auch in diesem Spiel wieder einige personelle Änderungen vornehmen. Aber an diesem Tag wurde unser Spiel davon nicht negativ beeinflusst.
Von Beginn hatten wir das Spiel im Griff und kamen nie in ernsthafte Gefahr, ein Tor zu kassieren. So vielen dann auch zwangsläufig unsere Tore zu einem verdienten Sieg. Zusätzlich konnten wir auch mal wieder zu Null spielen.

2.12.2002 / Klaus Karmann

23.11.2002 / Polizei SV - TuSA 06  1:1 (0:1)
Leistungsgerechtes Unentschieden !

Aufstellung: Kramer - R.Dix - Haumer, Nefen, Karmann - Wenkemann, Jung, H.Dix, Honnef - Böttler, Pütz

Eingewechselt: 36.Min.: Wenkemann für Gajus, 55.Min.: Rasp für Karmann

Tore: 0:1 Böttler

Dieses Spiel bestätigte unseren Aufwärtstrend der vergangenen Woche.
Harry Dix und Stefan Ely konnten nach langer Verletzungspause wieder von Beginn an auflaufen, somit hatten wir seit Wochen mal endlich keine personellen Probleme.
In einem knappen Spiel trennten wir uns gerecht 1:1. Beide Mannschaften hatten mehrere Torchancen zum Sieg, liessen diese aber ungenutzt. Trotz allem hätten wir dieses Spiel mit 1:0 beenden können, aber, typisch für uns, einem Abspielfehler im Mittelfeld folgte ein schneller Konter der mit einem Foul im Sechzehner und berechtigtem Elfmeter zum 1:1-Ausgleich führte.
Festzustellen bleibt: Am Staufenplatz gibt es tatsächlich ein noch schlechteres Flutlicht als auf unserem Eintracht-Platz!!

24.11.2002 / Klaus Karmann

16.11.2002 / TuSA 06 - Hilden 05/06  2:1 (1:0)
Ein Sieg der Moral !

Aufstellung: Kramer - Klein - Haumer, Nefen, Karmann - Wenkemann, Jung, Schau, Honnef - R.Dix, Pütz

Eingewechselt: 36.Min.: Gajus für Jung und H.Dix für Pütz

Tore: 1:0 Schau, 2:1 R.Dix

Durch eine kämperische starke Leistung konnten wir endlich wieder mal ein Spiel gewinnen.
Bei schlechtem Wetter und Lichtverhältnissen entwickelte sich ein spannende Partie mit Torchancen auf beiden Seiten. Mitte der ersten Halbzeit erzielte dann Olaf Schau etwas überraschend die 1:0-Führung, die wir bis Pause verteidigen konnten. Nach der Pause verstärkte Hilden seine Offensive und setzte uns einige Mal gut unter Druck. Das 1:1 fiel aber leider sehr unglücklich. Einen Abpraller im Strafraum konnte Hilden zum Ausgleich nutzen. Danach konnten wir das Spiel wieder offener gestalten und kamen auch wieder zu Torchancen. Mit einer gekonnten Einzel-Leistung bereitete Harry Dix auf der rechten Seite die erneute Führung vor, dass Tor erzielte Rolli Dix mit einem beherzten Schuss unter die Latte. Danach versuchte unser Gegner wieder den Ausgleich zu erzielen, kam aber zu keiner nennenswerte Torchance mehr.
Nach der Schlappe in Ratingen und dem darauffolgenden Spielausfall war das ein toller Neuanfang, um in den restlichen Spielen des Jahres unsere Bilanz noch ein wenig positiver zu gestalten.

16.11.2002 / Klaus Karmann

2.11.2002 / Ratingen 04/19 - TuSA 06  9:0 (2:0)
Helau und Alaaf in Ratingen !

Aufstellung: Ely - Flötemann - Wenkemann, Nefen, Karmann - T.Rasp, Boettler, Guth, R.Dix - Pütz

Umgewechselt: 36.Min.: Karmann für Ely und Ely für Karmann

Tore:

An alle, die nicht dabei waren und sich fragen müssen: Wie konnte es passieren? Nachstehend eine Erklärung, keine Entschuldigung!
10 Freunde müsst ihr sein!!! Davon war ein verletzter Spieler aus der 1.Mannschaft! Dank an Till Rasp. Davon 1 Libero mit 61 Jahren und 9 Monaten!!! Dank an Flöte. Davon 1 Verteidiger mit Oberschenkel-Zerrung, der sich später im Tor lächerlich machen lassen musste. Dank an Klausi! Davon ein Vater, der erst mit seinem Sohn in Ratingen beim Jgd.-Spiel war, diesen und andere Kinder nach Hause nach TuSA fährt um dann nochmal in Ratingen verspätet aufzulaufen. Dank für soviel Mannschaftsgeist an Andy! Dank an Marc, Rolli, Uli und Dirk für ihre Laufbereitschaft und ihren unermüdlichen Einsatz! Dank an das lädierte Knie von Thomas Pütz, dass es durchgehalten hat! Dank an Stefan, der sich selbstlos zuerst ins Tor stellte um danach auch noch Verteidiger spielen durfte! Dank an Moritz, der nach Spielverbot durch seinen Arzt und nach einem Arbeitstag uns moralisch von aussen unterstützte!
Und vielen Dank an die "Kameraden", die sich gar nicht gemeldet haben, die sich erst auf einen meiner zahlreichen Anrufe vor dem Spiel abgemeldet haben und an die anderen, die selbstlos 1 Stunde vor Spielbeginn sich mitgeteilt haben, dass sie nicht spielen können oder wollen und uns somit eine Sternstunde im Altherren-Fussball ermöglichten.
Fazit: Wir haben eine tolle Visitenkarte für unseren Verein abgegeben!!
Dieser Auftritt ( vor dem Spiel! )wird mir lange im Gedächtnis bleiben!!!!!

2.11.2002 / Klaus Karmann

26.10.2002 / TuSA 06 - Sparta Bilk  1:3 (1:1)
Kein Sieg im Derby !

Aufstellung: Schau - Flötemann - Haumer, Wenkemann, Karmann - Henneke, Boettler, Honnef, Schwaab - Pütz, Ely

Eingewechselt: 10.Min.: Beitlich für Schau, 36.Min.: Klein für Flötemann, 55.Min.: Schau für Schwaab

Tore: 1:1 Honnef

Im Derby gegen Sparta setzten wir unsere Negativserie fort.
Unser Spiel war wieder geprägt von Abspielfehlern im Spielaufbau und falschem Stellungsspiel in der Defensive. Mitte der ersten Halbzeit gerieten wir mit 0:1 in Rückstand. Kurz vor der Halbzeitpause erzielten wir mit dem schönsten Spielzug des gesamten Spiels den Ausgleich. Torschütze war Peter Honnef, einer unserer stärksten Spieler an diesem Tag.
Nach der Pause versuchten wir aus gesicherter Abwehr heraus in Führung zu gehen. Nach einer Unachtsamkeit im Anschluß einer Ecke fiel das 1:2 und nur kurze Zeit später war das Spiel mit dem 1:3 entschieden. Wir konnten uns keine nennenswerte Torchance mehr erspielen und mussten den verdienten Sieg unserer Freunde von Sparta anerkennen.

26.10.2002 / Klaus Karmann

19.10.2002 / TV Grafenberg - TuSA 06  2:1 (1:0)
Unnötige Niederlage !

Aufstellung: Kramer - Flötemann - Klein, R.Dix, Karmann - Henneke, Jung, Böttler, Singhuber - Radloff, Köthschneider

Eingewechselt: 36.Min.: Haumer für Henneke, Guth für Kramer, Honnef für Flötemann, 55.Min.: Ely für Köthschneider

Tore: 1:1 Böttler

Dank der personellen Unterstützung unserer AH2 konnten wir die Ausfälle in unserem Team an diesem Tag kompensieren. Dafür vielen Dank an die Kameraden der AH2.
Der Spielverlauf war die Fortsetzung von letztem Samstag, wir liessen den Ball sicher durch unsere Reihen von hinten heraus laufen. Bis zum gegnerischen Sechszehner war das gut anzuschauen, nennenswerte Torchancen erspielten wir uns aber nicht. Mitte der ersten Halbzeit sind wir dann wieder Mal in einen Konter geraten und mussten den 0:1-Rückstand hinnehmen. Direkt zu Beginn der zweiten Halbzeit gelang uns der alles in allem verdiente Ausgleich und danach kontrollierten wir das Spiel. Kurze Zeit nach dem Ausgleich fiel allerdings das 1:2 wie aus heiterem Himmel: Ein Fehlpass im Spielaufbau direkt vor unserem eigenen Strafraum, den unser Gegner sofort ausnutzte und unter Mithilfe eines Eigentores fiel das 2:1 für TV Grafenberg. Danach versuchten wir noch den Ausgleich zu erzielen, immer in der Gefahr einen weiteren Gegentreffer zu kassieren, weil wir zum Ende der Spielzeit den Libero auflösten. Leider reichte es nicht mehr zum 2:2.
In einem fairen und kampfbetonten Spiel haben wir uns eigentlich wieder selber geschlagen.

20.10.2002 / Klaus Karmann

12.10.2002 / SW 06 - TuSA 06  1:4 (1:1)
Negativ-Serie beendet !

Aufstellung: Beitlich - R.Dix - Schau, Nefen, Karmann - Wenkemann, v.d.Wauw, Henneke, Jung, Honnef - Böttler

Eingewechselt: 20.Min.: Haumer für Schau, 50.Min.: Flötemann für v.d.Wauw

Tore: 1:1 R.Dix (FE), 1:2 Nefen, 1:3 Böttler, 1:4 R.Dix

An diesem Samstag konnten wir endlich mal wieder einen Sieg einfahren.
Von Beginn an waren wir überlegen und ließen den Ball sicher durch unsere Reihen laufen. Chancen blieben erst mal Mangelware und so gerieten wir Mitte der Halbzeit mal wieder durch einen Fehler in Rückstand. Nach einem Abspielfehler vor unserem eigenen Strafraum kam der Gegner in Ballbesitz und konnte nur durch ein elfmeterreifes Foul gestoppt werden. Den berechtigten Strafstoß verwandelte SW sicher zum 1:0. Auf der Gegenseite kamen wir ebenfalls durch einen Foulelfmeter zum verdienten Ausgleich.
Nach der Pause störten wir den Gegner beim Spielaufbau schon in deren Hälfte und wurden dadurch immer Feldüberlegener. Fast zwangsläufig kamen wir zu Torchancen, die fälligen Tore wurden durch blitzschnelle Konter aus einer starken Defensive heraus erzielt.
Fazit: Endlich wieder ein Sieg, der uns für die restlichen Spiele in diesem Jahr Auftrieb und Selbstbewußtsein geben sollte.

14.10.2002 / Klaus Karmann

5.10.2002 / DJK Rheinfranken - TuSA 06  1:1 (1:0)
Gerechtes Remis in Rheinfranken !

Aufstellung: Kramer - Flötemann - Wenkemann, Nefen, Karmann - Gajus, Jung, Böttler, Honnef - Pütz, R.Dix

Eingewechselt: 20.Min.: Haumer für Pütz, 36.Min.: Schau für Karmann und Klein für Flötemann, 50.Min.: v.d.Wauw für Jung

Tore: 1:1 Klein

Mit einem verdienten 1:1 Unentschieden haben wir an diesem Tag unsere Negativserie erst mal stoppen können. Auf dem Kunstrasen am Flinger Broich wäre sogar ein Sieg möglich gewesen, aber unsere bekannten Schwächen im Abschluss kamen unserem Gegner zu Gute.
Wir standen im gesamten Spiel sehr sicher in der Abwehr und liessen Rheinfranken nur drei Torchancen zu, davon führte eine zum Gegentreffer. Bei diesem Tor standen wir uns mal wieder selbst im Weg, weil es uns in dieser Szene nicht gelang, den Ball konsequent zu klären.
Wir liessen uns aber dieses Mal nicht von unserer Linie abbringen und versuchten immer wieder Ball durch unsere Reihen laufen zu lassen. So erarbeiteten wir uns auch einige Torchancen, vor allem in der 2.Halbzeit. So gelang uns bei einer Tochance der Ausgleich, allerdings erst im dritten Versuch.
Alles in allem ein Spiel mit einer Leistungssteigerung gegenüber den letzten Wochen.

7.10.2002 / Klaus Karmann

28.9.2002 / TuSA 06 - DSC 99  1:4 (1:0)
Wieder kein Sieg gegen den DSC !

Aufstellung: Kramer - R.Dix - Kappler, Nefen, Karmann - Böttler, Pütz, Gajus, Schwaab - Beitlich, Ely

Eingewechselt: 36.Min.: Haumer für Kappler, Honnef für Beitlich, 55.Min.: Schau für Schwaab

Tore: 1:0 Ely

Mit dem Anpfiff gingen wir sehr konzentriert und mit starkem kämpferischen Einsatz in dieses Spiel. Gegen einen gewohnt starken DSC konnten wir uns auch in der Offensive einige Mal gut in Szene setzen und schafften so auch eine 1:0-Führung. Bis zur Pause übernahm dann der Gegner mehr und mehr die Initiative, aber mit etwas Glück konnten wir das 1:0 zur Halbzeit behaupten. Auch nach der Pause verteidigten wir lange Zeit geschickt die Führung. Mitte der 2.Halbzeit schaffte der DSC nach einem schnellen Konter den Ausgleich und nur kurze Zeit später die 2:1-Führung. Danach versuchten wir mit hohem Einsatz noch den 2:2-Ausgleich zu erzielen und öffneten mehr und mehr unsere Deckung. Leider hatten wir kein Glück im Abschluss und mussten uns nach zwei weiteren Kontern mit 1:4 geschlagen geben.
Alles in allem haben wir versucht, unsere spielerischen Mängel mit hohem Einsatz auszugleichen. Gegen jeden anderen Gegner hätte es warscheinlich auch gereicht, aber der DSC 99 war an diesem Tag mal wieder zu stark für uns. Mit unserer gezeigten Moral sollte es auch bald mal wieder zu einem Sieg reichen.

29.9.2002 / Klaus Karmann

21.9.2002 / CfR Links - TuSA 06  2:0 (2:0)
Einsatz stimmte !

Aufstellung: Kramer - R.Dix - Schau, Nefen, Karmann - M.Rasp, Wenkemann, Flötemann, Jung - Beitlich, Ely

Eingewechselt: 20.Min.: Schwaab für M.Rasp, 36.Min.: Haumer für Schau

Tore: von uns leider keine

Gegenüber der Niederlage gegen den SC West hatten wir einige verletzungsbedingte Umstellungen in der Mannschaft.
Zu Beginn des Spiels sah es nach einer erneuten deftigen Niederlage aus. Viele Ballverluste und fehlende Abstimmung im Abwehrverhalten ermöglichten unserem Gegner Torchance auf Torchance. Nach der Pause besannen wir uns auf unsere kämpferischen Qualitäten und konnten das Spiel offener gestalten. So erarbeiteten wir uns auch 3 Torchancen. Doch leider fehlt uns im Moment im Abschluss die letzte Sicherheit und auch etwas das Glück. So blieb es bei einer 0:2 Niederlage mit einer 2.Halbzeit, die auf bessere Zeiten hoffen lässt.
Hervorheben muss man aber im heutigen Spiel die tolle Leistung von unserem "Senior" Flötchen. Hut ab, wenn man mit 61 Jahren noch so gut drauf ist!!

21.9.2002 / Klaus Karmann

14.9.2002 / TuSA 06 - SC West  1:6 (0:4)
Böse Schlappe !

Aufstellung: Beitlich - Klein - Wenkemann, Haumer, Karmann - Henneke, Gajus, H.Dix, Honnef - Pütz, Ely

Eingewechselt: 36.Min.: R.Dix für Klein, Schau für Henneke, Jung für Karmann, Böttler für Ely

Tore: 1:5 Jung

Bei dieser Niederlage fehlen einem glatt die Worte. Ohne große Laufarbeit konnte unser Gegner uns nach Belieben ausspielen und brauchte nur auf die Torchancen zu warten. Jeder sollte nach diesem Spiel(?) seine eigene Leistung hinterfragen und nie wieder seine Mitspieler kritisieren. Eigentlich kann es jetzt nur noch wieder besser werden, allerdings sollte jedem, der bei dieser Niederlage dabei war, klar sein, dass das ein langer und schwieriger Weg sein wird. Ich persönlich schäme für dieses Auftreten unserer Mannschaft!!

15.9.2002 / Klaus Karmann

31.8.2002 / Borussia Wuppertal - TuSA 06  2:1 (1:1)
Niederlage zum Auftakt nach der Sommerpause !

Aufstellung: Beitlich - R.Dix - Schau, Henneke, Haumer - H.Dix, Wenkemann, v.d.Wauw, Schwaab - Pütz, Ely

Eingewechselt: 41.Min.: Honnef für R.Dix, Rasp für H.Dix, Karmann für Henneke

Tore: 1:1 Pütz

Im Auftaktspiel nach der Sommerpause mussten wir eine unglückliche Niederlage hinnehmen. 3 Minuten vor Spielende kassierten wir den entscheidenen Treffer zum 1:2 nach einem Fehlpass im Spielaufbau. Von Beginn an versuchten wir den Ball durch unsere Reihen laufen zu lassen und Ballverluste zu vermeiden. Das gelang uns zwar nicht immer, und wir konnten uns auch keine nennenswerte Torchance erspielen. Dafür standen wir in der Abwehr recht sicher und ließen dem Gegner ebenfalls kaum Torchancen. Nach einem Missverständnis im Mittelfeld gerieten wir durch einen Konter mit 0:1 in Rückstand. Danach versuchten wir das Spiel mehr und mehr in den Angriff zu verlagern und erzielten kurz vor der Pause das verdiente 1:1. Nach der Pause kontrollierten wir zwar das Spiel, hatten aber wieder viele Ballverluste im Spielaufbau. Trotzdem hatten wir auch die Möglichkeit, mit etwas Glück in Führung zu gehen. Wie bereits oben erwähnt, führte ein Fehlpass im Mittelfeld zum 1:2 kurz vor Schluss.

31.8.2002 / Klaus Karmann

27.7.2002 / Rhenania Hochdahl - TuSA 06  2:2 (1:1)
Verdientes Remis vor der Sommerpause !

Aufstellung: Kramer - Klein - M.Rasp, Nefen, Karmann - Haumer, Schau, R.Dix, Schwaab - Radloff, Beitlich

Eingewechselt: 15.Min.: Jung für Klein, 36.Min.: Flötemann für Haumer

Tore: 1:1 Haumer, 2:2 Nefen

Zu einem verdienten Remis kamen wir im Auswärtsspiel bei Rhenania Hochdahl. Unsere altbekannten Schwächen in der Abwehr verhinderten einen Sieg, der durchaus möglich war. Im gesamten Spiel hatten wir die besseren Torchancen. Gegenüber letzter Woche in Langenfeld war nochmal eine Leistungssteigerung zu erkennen. Zweimal mussten wir einem Rückstand nachlaufen. Trotz großer Hitze gelang uns mit spielerischen Mitteln der jeweilige Ausgleich. Im Tor spielte nach langer Verletzungspause wieder unser Klaus Kramer, die Torwartlegende von TuSA. Man merkte ihm zwar die fehlende Spielpraxis an, trotzdem war er der gewohnt sichere Rückhalt in unserer Mannschaft.

1.8.2002 / Klaus Karmann

20.7.2002 / HSV Langenfeld - TuSA 06  3:1 (2:1)
Gut gespielt, trotzdem verloren !

Aufstellung: Guth - R.Dix - M.Rasp, Haumer, Karmann - Hermanns, Gajus, T.Rasp, Scszurko - Ely, Schwaab

Eingewechselt: 15.Min.: Atar für Scszurko, 36.Min.: Schymick für Gajus

Tore: 0:1 Hermanns

Trotz einer klaren Leistungssteigerung gegenüber den letzten Wochen konnten wir auch dieses Spiel nicht gewinnen. Mit dem Anpfiff bestimmten wir das Spiel, standen in der Defensive sicher und erspielten uns auch Torchancen. Unsere 1:0-Führung durch einen direkt verwandelten Freistoß war verdient. Aber wie in den letzten Spielen ermöglichten wir unserem Gegner durch Abspiel- und Abwehrfehler die Tore zum Ausgleich und zur Führung. Direkt nach der Pause erzielte der Gegner das 3:1 durch eine verunglückte Bogenlampe. Auch danach waren wir wieder spielbestimmend, kamen zu zahlreichen Torchancen, konnten aber keine noch so gute Einschussmöglichkeit nutzen. So blieb es bei einer unverdienten Niederlage, die wir aber wieder selber verschuldet haben.

21.7.2002 / Klaus Karmann

6.7.2002 / TuSA 06 - DJK Rheinfranken  0:1 (0:1)
Grausamer Kick !

Aufstellung: Guth - Klein - Rasp, Nefen, Karmann - v.d.Wauw, Haumer, Jung, Honnef - Pütz, Flötemann

Eingewechselt: 41.Min.: Ely für Flötemann, Zawatzki für v.d.Wauw, Scszurko für Rasp, Beitlich für Klein

Tore: Fehlanzeige

Das war mit Abstand unser schlimmster Auftritt in diesem Jahr. Von Spiel kann man gar nicht sprechen. Wir konnten uns keine nennenswerte Torchance erspielen, weil jeder Angriff mit einem Ballverlust endete. Nur selten schafften wir es, den Ball über 3-4 Stationen in den eigenen Reihen zu halten. Unser Gegner konnte nur in der 1.Halbzeit nach einer Ecke mit anschließender Direktabnahme ein Tor erzielen. Dass Rheinfranken am Ende mit diesem 1:0 gewann, lag an unserer Schwäche und nicht am Spiel von Rheinfranken. Es war ein grausames Spiel, das wir hoffentlich nicht mehr toppen können. Einzig positiv an diesem Nachmittag: Der Zusammenhalt der Mannschaft nach dieser Niederlage.

7.7.2002 / Klaus Karmann

29.6.2002 / VfB Hilden 03 - TuSA 06  2:1 (1:0)
Frühes Gegentor !

Aufstellung: Schau - Klein - Beitlich, Nefen, Wenkemann - v.d.Wauw, Zawatzki, Jung, Honnef - Pütz, R.Dix

Eingewechselt: 41.Min.: Ely für Pütz, Haumer für Beitlich, Karmann für v.d.Wauw

Tore: 1:1 Ely

Rote Karten: Beitlich

Wieder mal handelten wir uns eine unnötige Niederlage ein. Schon nach 2 Minuten fiel nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr das 0:1. Danach bestimmten wir bis zur Pause ganz klar das Spiel und erspielten uns mehrere Torchancen, dabei 4 sogenannte Hundertprozentige. Leider brachten wir den Ball nicht ins Tor. Auch nach der Pause machten wir das Spiel und konnten Mitte der 2.Halbzeit den verdienten Ausgleich erzielen. Kurze Zeit später gerieten wir nach einer Ecke durch einen Deckungsfehler erneut in Rückstand. Wir waren auch weiterhin überlegen, konnten uns aber keine Torchance mehr erspielen. Fazit: Das Spiel wurde durch eigene Fehler verloren.

29.6.2002 / Klaus Karmann

22.6.2002 / TuSA 06 - SSV Erkrath  2:3 (0:1)
Dumme Niederlage !

Aufstellung: Schau - R.Dix - Zawatzki, Scszurko, Karmann - Wenkemann, Ely, Guth, Dietz - Radloff, Pütz

Eingewechselt: 41.Min.: Honnef für Radloff, Haumer für Scszurko, 50.Min.: Jung für Zawatzki

Tore: 1:2 Honnef, 2:3 R.Dix ( Elfmeter )

Gelbe Karten: -

Eine unnötige Niederlage im Spiel gegen den SSV Erkrath. Wie bei fast allen Niederlagen hatten wir wieder unerklärliche Ballverluste im Spielaufbau. Unmittelbar mit dem Halbzeitpfiff durch SR Flötemann kassierten wir den 0:1-Rückstand. Zu Beginn der 2.Halbzeit brachten wir 2 frische Kräfte und versuchten das Spiel zu wenden. Jedoch mussten wir nach nach einer Ecke das 0:2 hinnehmen. Kurze Zeit später verkürzten wir auf 1:2 durch Peter Honnef, lösten aber dann zu oft den Libero auf und spielten hinten mit den beiden Verteidigern nur noch Mann gegen Mann. Es kam wie es kommen musste: Nach einem Fehlpass erzielte der SSV Erkrath mit einem Konter über 2 Stationen das entscheidende 1:3. Mit dem Schlusspfiff erhielten wir noch einen Elfmeter zugesprochen, den Rolli Dix zum 2:3 nutzte.

23.6.2002 / Klaus Karmann

15.6.2002 / Duisburg-Rahm - TuSA 06  4:5 (3:2)
Verdienter Sieg nach 2:4-Rückstand !

Aufstellung: Karmann - Klein - R.Dix, Wenkemann, Rasp - Jung, Zawatzki, Haumer, Atar - Schwaab, Pütz

Eingewechselt: -

Tore: 1:1 Zawatzki, 1:2 Pütz, 3:4 Zawatzki, 4:4 Klein, 4:5 Schwaab

Gelbe Karten: R.Dix, Klein, Atar

Auf Grund der Spielanteile kamen wir zu einem verdienten Sieg in Duisburg. Von Anfang an bestimmten wir das Spiel, der 1:0-Rückstand stellte den Spielverlauf auf den Kopf. Nachdem wir den Ausgleich und die 2:1-Führung erzielen konnten, gerieten wir bis zur Pause durch einen Fehlpass und ein Eigentor wieder in Rückstand. Kurz nach Beginn der 2.Halbzeit schien das Spiel mit dem 2:4 nach einer Ecke gelaufen. Aber dank der großen Laufbereitschaft und des klugen Spielaufbaus durch unsere beiden besten Mittelfeldspieler, Atar und Zawatzski, konnten wir das Spiel noch einmal drehen und gewannen am Ende verdient mit 5:4.

15.6.2002 / Klaus Karmann

12.6.2002 / SV Strümp - TuSA 06  3:1 (1:1)
2.Halbzeit ohne Torchance !

Aufstellung: Beitlich - Klein - Schau, Nefen, Karmann - Jung, Wenkemann, Haumer, Schwaab - Ely, Pütz

Eingewechselt: 15.Min.: Henneke für Schau, 41.Min.: Rasp für Klein und Guth für Ely

Tore: 0:1 Ely

Eine verdiente Niederlage kassierten wir in Strümp. Zu Beginn des Spiels nutzten wir die vorhandenen Räume mit schönem Kombinationsfußball und kamen schnell zur 1:0-Führung. Danach verloren wir den Spielfaden und hatten zu viele Ballverluste im Spielaufbau. Wir hatten in der 1.Halbzeit noch eine klare Torchance, danach befanden wir uns nur noch in der Defensive. In der 2.Halbzeit konnten wir uns gar keine Torchance mehr erarbeiten und kassierten dann folgerichtig 2 Gegentore zur 1:3-Niederlage.

15.6.2002 / Klaus Karmann

8.6.2002 / Turnier bei DSC Alemannia 08  
3.Platz !

Eingesetzte Spieler: Schau, Klein, Nefen, Scszurko, Karmann, Gajus, Guth, H.Dix, Jung, Ely, Pütz, R.Dix, Rasp, Beitlich, Flötemann

Ergebnisse + Torschützen:
DSC Alemannia 08 - TuSA 06 2:1 / Tor: Guth
Sparta Bilk - TuSA 06 1:2 / Tore: Guth, Pütz
Sportring Eller - TuSA 06 0:1 / Tor: Pütz
Blau-Weiß - TuSA 06 4:1 / Tor: Jung

Bei sommerlichen Wetter nahmen wir an einem Turnier bei DSC Alemannia 08 teil. Mit unserem gewohnten kämpferischen Einsatz versuchten wir spielerische Mängel auszugleichen und erreichten am Ende einen guten 3.Platz. Wir erlebetn sportlich faire Spiele in freundschaftlicher Atmosphäre dank der guten Organisation unserer Freunde von Alemannia. Uwe Jung gelang im letzten Spiel wohl das schönste Tor des Turniers.

8.6.2002 / Klaus Karmann

1.6.2002 / Garather SV II - TuSA 06  -:- (-:-)
Spielausfall !

Aufstellung:

Eingewechselt: -

Tore:

Mit 14 Spieler sind wir zum Spiel nach Garath gefahren und mussten dort aber leider erfahren, dass das Spiel vom Garather SV II kurzfristig abgesagt wurde.

8.6.2002 / Klaus Karmann

25.5.2002 / Türkgücü Ratingen - TuSA 06  1:4 (1:1)
Comeback von Thomas Pütz !

Aufstellung: Beitlich - Klein - M.Rasp, Nefen, Wenkemann - Haumer, Jung, Flötemann, T.Rasp - Pütz, Ely

Eingewechselt: -

Tore: 0:1 Ely, 1:2 Ely, 1:3 Jung, 1:4 T.Rasp

Unser Spielertrainer Horst Flötemann hatte uns für dieses Spiel optimal eingestellt und vorbereitet. Nachdem wir unserem Gegner zu Beginn einige Torchancen ermöglichten, ( Endlich konnte sich Ernst mal wieder im Tor auszeichnen ! ) wurden wir in der Abwehr sicherer und konnten uns über einen sicheren Spielaufbau mehrere Torchancen erarbeiten. Wir kamen in der Abwehr nicht mehr in Gefahr und so erzielten wir dann auch unsere 4 Tore. Ein tolles Comeback nach langer Verletzungspause gelang Thomas Pütz, der an allen Toren beteiligt war.

27.05.2002 / Klaus Karmann

27.4.2002 / Sportring Eller - TuSA 06  3:3 (1:1)
Unentschieden mit 10 Mann !

Aufstellung: Schau - R.Dix - Rasp, Haumer, Karmann - Atar, Gajus, Schwaab, Guth - Radloff, Köthschneider

Eingewechselt: 20.Min.: Klein für Guth

Gelbe Karten: Atar und R.Dix

Rote Karte: R.Dix wegen Meckern

Tore: 0:1 Schwaab, 1:2 Köthschneider, 1:3 Haumer

In diesem Spiel fehlten uns gegenüber letzter Woche noch mehr Spieler. Deswegen nahmen wir dankend die personelle Unterstützung unserer 2.AH in Person von Hans Radloff und "Büffel" in Anspruch. Wir konnten sehr früh in Führung gehen, verloren aber dann wieder mal unsere spielerische Linie und kamen dadurch mit zunehmender Spielzeit immer mehr unter Druck. So kassierten wir vor der Pause noch den 1:1-Ausgleich. Nach der Pause bekam R.Dix wegen ständiger Meckerei am Schiedsrichter zu Recht die Gelb-Rote Karte. Mit 10 Mann wurden wir somit weiter in die Abwehr gedrängt und kamen nur noch zu wenigen Konterchancen. Zwei von diesen Chancen konnten wir zu einer 3:1-Führung nutzen. Leider konnten wir diese Führung nicht bis zum Schluss halten und mussten noch 2 Gegentreffer zum 3:3-Ausgleich hinnehmen. Allerdings fiel der 2:3-Anschlusstreffer durch einen unberechtigten Elfmeter und der Ausgleich in der viel zu langen Nachspielzeit. Auf Grund des Spielverlaufes können wir aber mit diesem Unentschieden zufrieden sein. Vielen Dank nochmal an Hans und Büffel und an Taylan Atar, der mit großem läuferischen Aufwand und seiner guten Technik viel für unseren Spielaufbau tat.

27.04.2002 / Klaus Karmann

20.4.2002 / TuSA 06 - Polizei SV  2:1 (1:1)
Glücklicher Sieg !

Aufstellung: Beitlich - Klein - Haumer, Nefen, Karmann - Wenkemann, Henneke, Hermanns, Honnef - Ely, Guth

Eingewechselt: 41.Min.: Schwaab für Guth

Tore: 1:1 Ely, 2:1 Nefen

Letzte Woche noch mit 16 Mann in Gerresheim, dieses Mal beim Spiel gegen Polizei SV nur noch 12 Spieler im Kader. Bei unserer Saison-Premiere auf Rasen hatten wir mächtig viel Dusel auf unsererSeite und gewannen eigentlich unverdient. Das lag aber mehr an unserem schlechten Spiel, als an unserem Gegner. Wir hatten wieder viele unerklärliche Ballverluste im Spielaufbau und ermöglichten in der 1.Halbzeit Polizei SV einige Torchancen. Zum Glück für uns wurde diese Chancen nicht genutzt. Entsprechend konnten wir uns nur eine Torchance herausspielen, die führte prompt zum Ausgleich. Das nennt man wohl effektiv. In der 2.Halbzeit besannen wir uns auf unsere kämpferische Stärke und standen dann in der Abwehr wesentlich sicherer. So konnten wir das Spiel mit unserer guten Moral noch wenden. Allerdings musste an so einem Tag natürlich ein abgefälschter Schuss zum Siegtreffer führen. Beglückwünschen wollen wir an dieser Stelle Uli Nefen für sein Tor, dass er sich mit seinem unermüdlichen Einsatz redlich verdient hat.

20.04.2002 / Klaus Karmann

13.4.2002 / Spfr.Gerresheim - TuSA 06  0:3 (0:0)
3.Sieg in Folge !

Aufstellung: Schau - Klein - Rasp, R.Dix, Wenkemann - Atar, v.d.Wauw, Eßer, Honnef - Gajus, Schwaab

Eingewechselt: 41.Min.: Haumer für Rasp, Karmann für Wenkemann, Nefen für Klein, Guth für v.d.Wauw

Tore: 0:1 Ely, 0:2 Gajus, 0:3 Guth

Zum ersten Mal spielten wir gegen Spfr.Gerresheim. Auf sehr staubigen Boden versuchten wir wie letzte Woche wieder den Ball laufen zu lassen. Unser Mittelfeld wurde dabei wieder hervorragend von Taylan Atar verstärkt. In der ersten Halbzeit waren Torchancen auf beiden Seiten Mangelware. Es war ein sehr zerfahrenes Spiel. Zur Pause konnten wir wegen des großen Kaders 5mal auswechseln. In der 2.Halbzeit erspielten wir uns mit zunehmender Spielzeit ein Übergewicht, kamen zu Torchancen und standen dann in der Abwehr so sicher, dass unser Tor nicht mehr in Gefahr geriet. Dank unserer Laufbereitschaft lief der Ball einige Mal sicher durch unsere Reihen. Hieraus resultierten auch zwangsläufig unsere 3 Tore. Erwähnenswert ist noch, dass unser guter Torhüter Olaf Schau zu Null spielte. Es ist doch ein Vorteil, wenn man die Torwart-Schule bei Ernst verpasst hat.

13.04.2002 / Klaus Karmann

6.4.2002 / TuSA 06 - Rhenania Hochdahl  5:1 (4:0)
Leichtes Spiel !

Aufstellung: Beitlich - Klein - Haumer, R.Dix, Karmann - Hermanns, v.d.Wauw, Guth, Schwaab - Eßer, Ely

Eingewechselt: 31.Min.: Honnef für Karmann, Gajus für Eßer, 45.Min.: Eßer für Klein und Karmann für Hermanns

Tore: 1:0 Ely, 2:0 Eßer, 3:0 Ely, 4:0 v.d.Wauw, 5:1 v.d.Wauw

In einem überlegenem Spiel ist unser Sieg trotz zahlreicher klarer Torchancen noch zu niedrig ausgefallen. Von Anfang an ließen wir den Ball von hinten sicher durch unsere Reihen laufen. Pech für unseren Gegener war die frühe Verletzung ihres Torhüters, dem wir an dieser Stelle gute Besserung wünschen. Die Tore fielen zwangsläufig und zur Halbzeit war das Spiel für uns gelaufen. Nach der Pause verloren wir wegen der klaren Führung unsere Linie und verzettelten uns in Einzelaktionen. Wir kamen daher zu weniger Torchancen und konnten nur noch ein Tor in der 2.Halbzeit erzielen. Schade, dass unser Top-Torhüter Ernst nicht zu Null spielen konnte. Hervorzuheben bleibt noch die faire Spielweise unserer Freunde aus Hochdahl.

07.04.2002 / Klaus Karmann

20.3.2002 / FC Straberg - TuSA 06  0:3 (0:1)
TuSA in Spiellaune !

Aufstellung: Kramer - Klein - Rasp, Wenkemann, Karmann - Hermanns, Henneke, Antar, Zawatzki - Eßer, Schwaab

Eingewechselt: 36.Min.: Haumer für Rasp, Szscurko für Zawatzki, Guth für Eßer

Tore: 0:1 Zawatzki, 0:2 Schwaab, 0:3 Schwaab

In unserem ersten Mittwochs-Spiel seit langem landeten wir einen verdient herausgespielten Sieg. Nur zu Anfang der 1.Halbzeit und zum Schluss der 2.Halbzeit gestatteten wir unserem Gegner jeweils eine Torchance. Ansonsten ließen wir ständig den Ball aus der Abwehr heraus gut laufen. Hier muss man unser starkes Mittelfeld besonders erwähnen, dass den Ball gut verteilte und unsere beiden Stürmer immer wieder gut in Szene setzte. Auf Grund einer kompakten Mannschafts-Leistung kamen wir bis auf zwei Szene ( s.o. ) nie in Gefahr, ein Gegentor zu kassieren. Vielen Dank auch an dieser Stelle an unsere Freunde vom FC Straberg, die uns nach dem Spiel zu ein paar Schnittchen in ihr Vereinsheim eingeladen hatten.

20.03.2002 / Klaus Karmann

16.3.2002 / TuSA 06 - CfR Links  0:2 (0:0)
Verdienter Sieg für CfR Links !

Aufstellung: Schau - Klein - Wenkemann, Nefen, Karmann - Guth, Henneke, Eßer, Haumer - Gajus, Schwaab

Eingewechselt: 36.Min.: R.Dix für Guth, 45.Min.: Beitlich für Klein

Tore: für uns leider keine

Unser Gegner vom CfR Links war uns spielerisch stets überlegen und war fast das ganze Spiel bestimmend. Nur in einer Phase der 2.Halbzeit konnten wir das Spiel offener gestalten und kamen auch zu 2 oder 3 Torchancen, konnten diese aber nicht nutzen. Mit hohem Einsatz hatten wir bis dahin dem CfR Links keine Torchance gelassen. Wir immer in solchen Spielen, kassierten wir dann zum Ende des Spiels 2 unglückliche Gegentreffer und konnten danach das Blatt nicht mehr wenden. Auf Grund der Spielanteile geht der Sieg für den CfR Links in Ordnung. Positiv war wieder unser kämpferische Einsatz und unser faires Spiel.

17.03.2002 / Klaus Karmann

9.3.2002 / SSV Erkrath - TuSA 06  3:3 (1:0)
3mal Rückstand, 3mal Ausgleich !

Aufstellung: Kramer - R.Dix - Schau, Wenkemann, Karmann - v.d.Wauw, H.Dix, Honnef, Szscurko - Ely, Schwaab

Eingewechselt: 25.Min.: Nefen für Schau, 41.Min.: Klein für Ely

Tore: 1:1 Schwaab, 2:2 Honnef, 3:3 Klein

In einem Spiel mit 2 unterschiedlichen Halbzeiten konnten wir uns am Ende ein verdientes 3:3 erkämpfen. In der 1.Halbzeit fanden wir überhaupt keine Ordnung in der Devensife und ermöglichten unserem Gegner neben dem 1:0 noch zahlreiche weitere Torchancen. Nach der Pause konnten wir dann unsere Abwehrarbeit besser organisieren und kamen somit im Spiel nach vorne dann auch zu Torchancen, die wir im Spielverlauf dann zum jeweiligen Ausgleich nutzen konnten. Leider hatten wir auch in der 2.Halbzeit 2 individuelle Fehler und mussten wieder 2mal einem Rückstand hinterher laufen. Auf Grund von Verletzungen mussten wir schon vor der Pause Olaf Schau durch Uli Nefen und in der Pause Steppo Klein für Stefan Ely ersetzten. Dank unserer guten Moral und Kampfkraft konnten wir uns am Ende über ein alles in allem gerechtes Remis freuen.

09.03.2002 / Klaus Karmann

2.3.2002 / TuSA 06 - VfB Hilden 03  4:2 (2:1)
1.Sieg in diesem Jahr !

Aufstellung: Guth - Herrmanns - Wenkemann, Nefen, Haumer - Antar, Eßer, v.d.Wauw, Honnef - Schwaab, Ely

Eingewechselt: 25.Min.: Henneke für Nefen, 41.Min.: R.Dix für Eßer, Karmann für v.d.Wauw

Tore: 1:1 Schwaab, 2:1 Ely, 3:2 R.Dix, 4:2 Schwaab

In einem starken Spiel schafften wir endlich den 1.Sieg in diesem Jahr. Vor allem spielerisch haben wir uns diesen Sieg gegen einen starken Gegner verdient. Es war eine starke Vorstellung der gesamten Mannschaft.

03.03.2002 / Klaus Karmann

23.2.2002 / Sparta Bilk - TuSA 06  1:1 (1:0)
Remis im Derby !

Aufstellung: Guth - Herrmanns - Wenkemann, Nefen, R.Dix - Antar, Jung, H.Dix, Honnef - Schwaab, Eßer

Eingewechselt: 36.Min.: v.d.Wauw für H.Dix und Haumer für Eßer

Tore: 1:0 Spillmann ( FE; Nefen an Müller), 1:1 Jung

Im Derby bei unseren Nachbarn von Sparta erreichten wir ein 1:1-Unentschieden. Nach starkem Beginn ließen wir Sparta das Spiel bestimmen. Nicht unverdient dann die Führung für Sparta durch einen berechtigten Foul-Elfmeter. Nach der Pause steigerten wir uns wieder und konnten noch den verdienten 1:1-Ausgleich erziehlen. Leider müssen wir auf unseren 1.Sieg in diesem Jahr weiterhin warten.

25.02.2002 / Klaus Karmann

16.2.2002 / TuSA 06 - Duisburg-Rahm  2:4 (1:2)
Weiterhin ohne Sieg !

Aufstellung: Kramer - Klein - Schau, Nefen, Karmann - Wenkemann, H.Dix, Jung, R.Dix - Gajus, Eßer

Eingewechselt: 36.Min.: Ely für Eßer, Beitlich für Jung, 60.Min.: Eßer für Klein

Tore: 1:0 Gajus, 2:4 Ely

4.Spiel, 3.Niederlage. Unsere schlechteste Leistung. Trotz 1:0-Führung waren wir in der Abwehr wieder offen wie ein Scheunentor. Im Spiel nach vorne wieder unzählige Ballverluste, kaum Torchancen. Unser Gegner hatte nur 9 Spieler, fairerweise stellten wir aus unserem Kader 3 Spieler zu Verfügung. Rolli verschießt Elfmeter beim Stand von 1:4.

17.02.2002 / Klaus Karmann

2.2.2002 / TuSA 06 - TV Grafenberg  0:1 (0:1)
Im 3.Spiel ohne Sieg !

Aufstellung: Guth - R.Dix - Schau, Wenkemann, Karmann - Haumer, H.Dix, Eßer, Schwaab - Ely, Gajus

Eingewechselt: 36.Min.: Jung für Eßer, 55.Min.: Eßer für Schau

Tore: Fehlanzeige

Auch im 3.Spiel in diesem Jahr konnten wir nicht den 1.Sieg erreichen. Ein Abwehrfehler ermöglichte unserem Gegner in der 1.Halbzeit das 0:1. In der 2.Halbzeit hatten wir ein wenig Pech mit Schüssen aus der Distanz ( Uwe Jung! ), konnten uns aber auch keine nennenswerte Torchance herausspielen. Positiv war lediglich wieder unsere Einsatzbereitschaft und Kampfkraft. Vielen Dank auch für die gute Schiedsrichterleistung von unseren Freunden vom TV Grafenberg.

03.02.2002 / Klaus Karmann

26.1.2002 / TuSA 06 - DJK Agon 08  0:2 (0:1)
1.Niederlage in diesem Jahr

Aufstellung: Beitlich - Klein - Wenkemann, R.Dix, Haumer - v.d.Wauw, H.Dix, Jung, T.Rasp - Ely, Eßer

Eingewechselt: 25.Min.: Karmann für R.Dix, 36.Min.: Honnef für v.d.Wauw, Böttler für H.Dix, Schau für Eßer

Tore: Fehlanzeige

Gegen Agon 08 mussten wir eine unglückliche Niederlage einstecken. 2 Abwehrfehler ermöglichten Agon eine frühe 0:1-Führung und ein spätes 0:2. Dazwischen stemmten wir uns energisch gegen die drohende Niederlage, hatten im Abschluss kein Glück und einen überragenden Torhüter gegen uns.

03.02.2002 / Klaus Karmann

19.1.2002/ Hilden 05/06 - TuSA 06   -:- (-:-)
Spielausfall !

Das Spiel wurde von Hilden 05/06 kurzfristig abgesagt. Wir haben daraufhin eine Trainingseinheit durchgeführt.

03.02.2002 / Klaus Karmann

12.1.2002 / TuSA 06 - Ratingen 04/19   1:1 (0:1)
Gerechtes Remis zum Auftakt !

Aufstellung: Beitlich - R.Dix - Rasp, Nefen, Henneke - Jung, H.Dix, Guth, Schwaab - Eßer, Ely

Eingewechselt: 36.Min.: Karmann für Henneke, Gajus für Guth, Wenkemann für Eßer

Tore: 1:1 Ely

Auf sehr tiefem und rutschigen Boden kamen für über Kampf und unermüdlichen Einsatz zu einem 1:1 im Auftaktspiel des Jahres. Mit etwas Glück hätten wir das Spiel gewinnen können, alles in allem war es ein gerechtes Unentschieden.

03.02.2002 / Klaus Karmann


letzte Änderung: 15.05.2002/ Mo